Donnerstag, 15. Dezember 2016

Blogtour "Dornröschen hatte es leichter" Tag 4 - Märchen


Herzlich willkommen zum vierten Tag der Blogtour zu "Dornröschen hatte es leichter" von Vanessa Mansini. Das Buch wurde Dir am ersten Tag bei http://richteronweb.de/ näher vorgestellt, danach ging es um die 90er-Jahre bei http://sarahs-buecherwelt.de/. Und gestern drehte sich alles um das Internet bei http://melodiebuch.blogspot.de/. Bei mir wird es heute um ein Thema gehen, das mir selber sehr viel Spaß macht, da ich sie schon immer geliebt habe, und zwar um Märchen.


Sicher kennt jeder das ein oder andere Märchen oder hat wahrscheinlich sogar sein Lieblingsmärchen aus der Kindheit. Doch was sind Märchen überhaupt? Wie sind sie entstanden, wo haben sie ihren Ursprung? Bei einigen, wenn nicht sogar allen bekannten Märchen wie Dornröschen, Hänsel und Gretel, Der kleine Muck etc. gibt es verschiedene Versionen. Aber wusstest Du, dass es nicht eine einzige Art gibt unter der man diese als Märchen zusammenfasst, sondern man zwischen Volksmärchen und Kunstmärchen unterscheidet? Nein? Nun dies und anderes möchte ich Dir heute erzählen. Denn in "Dornröschen hatte es leichter" erinnert nicht nur der Titel an das Märchen, sondern auch ein wenig erinnert die Handlung an Dornröschen. Die Protagonistin Hermine hat nämlich einen Großteil ihres bisherigen Lebens verschlafen.


Was also sind nun Märchen? Im Grunde sind es kurze Erzählungen, die in einer fantastischen Welt spielen, denn in der Märchenwelt können Tiere und Pflanzen sprechen, oder sich in Menschen verwandeln. Als Beispiel kann man dafür das Märchen "Der Froschkönig" nennen in dem aus einem Frosch ein Prinz wird. Auch magische Gestalten wie Feen, Drachen, Riesen, Zauberer, Zwerge oder Hexen kommen sehr häufig in Märchen vor. Und im Gegensatz zu Sagen und Legenden beziehen sich Märchen nicht auf historische Ereignisse, eher im Gegenteil, sie spielen in einer unbestimmten Zeit. Und anstelle von Zeitangaben beginnen Märchen mit dem berühmten Satz "Es war einmal ..."


Märchen gibt es überall auf der Welt und die bekannteste orientalische Märchensammlung dürfte wohl "1001 Nacht" sein, zudem die Ursprünge dieser Märchengeschichten bis ins 9. Jahrhundert zurück reichen. Wer aufmerksam Märchen liest oder ihnen folgt, dem wird eines auffallen - Gewalt ist etwas, das in vielen Märchen vorkommt, so ergeht es den Bösewichten alles andere als gut, man denke nur an die Hexe aus Hänsel und Gretel die bei lebendigem Leib im Ofen verbrennt. Es gibt Kritiker die wegen dieser Gewalt in Märchen der Ansicht sind, dass sie Kindern schaden könnten. Forscher haben herausgefunden, dass Märchen ursprünglich gar nicht für Kinder, sondern für Erwachsene gedacht waren und erst im Laufe der Jahrhunderte begannen die Menschen diese Geschichten auch den Kindern zu erzählen. Doch haben Märchen durchaus ihren positiven Einfluss auf Kinder, gerade durch diese klare Linie zwischen Gut und Böse, die die einzelnen Figuren verkörpern. Die Kinder können sich mit den guten Wesen identifizieren und an ihrem Sieg am Ende Anteil haben, aber auch etwas daraus lernen. Aber genauso sehr lieben sie es, wenn sie die Märchen von einem Erwachsenen erzählt bekommen, denn ist dies doch direkte Zuwendung die beiden Spaß macht. Zudem regen Märchen auch die Fantasie an und wer liebt es nicht als Kind in einem Märchengarten die Märchen zu besuchen und deren Geschichten zu erleben?


Ich habe vorhin schon erwähnt, dass es zwei verschiedene Formen der Märchen gibt, doch worin unterschieden sie sich genau? Sind es die Charaktere, ist es die Herkunft oder etwas anderes, weshalb man sie in Volksmärchen und Kunstmärchen unterteilt?

Bei den Volksmärchen handelt es sich um Märchen, deren Ursprung und Verfasser gänzlich unbekannt sind. Die Märchen wurden mündlich überliefert, von einer Generation zur nächsten, und irgendwann hat sich jemand die Mühe gemacht und die ganzen Geschichten und Erzählungen gesammelt. Bekannt wurden dadurch zum Beispiel die beiden Brüder Wilhelm und Jakob Grimm. Sie veröffentlichten die Märchensammlung "Kinder- und Hausmärchen" und führten auch den Gattungsbegriff Märchen ein. Die Erzählstruktur von Volksmärchen ist zudem einfach und die Geschichten sind leicht verständlich, denn die Welt in der sie spielen ist klar unterteilt in Gut und Böse. Es gibt zumeist einen Helden, der sich aus einer Notlage befreit oder eine Aufgabe zu lösen hat und am Ende des Volksmärchens gibt es immer ein Happy End.

Kunstmärchen sind Märchen, die jemand bewusst erfunden hat, die der Autor von Anfang bis Ende selbst geschrieben und nicht nach einer mündlichen Überlieferung aufgeschrieben hat. Es sind Geschichten die er mit märchenhaften Elementen und Geschehnissen ausgeschmückt hat. Kunstmärchen haben einen viel späteren Ursprung als Volksmärchen, sie sind jünger und es gibt nicht so viele Variationen von ihnen, weil sie eben aus einer Ursprungsfeder stammen. Man weiß genau wer sie verfasst hat und wann sie entstanden sind. Ihre Erzählstruktur und Sprache ist im Gegensatz zu den Volksmärchen komplexer und anspruchsvoller. Was ein Grund sein dürfte, weswegen sie auch für Erwachsene interessanter sind. Ein sehr bekannter Verfasser von Kunstmärchen ist Hans Christian Andersen, der über 160 Märchen erschuf. Aber auch Wilhelm Hauff hat seinen Beitrag zu den Kunstmärchen geleistet.


Märchen können inspirieren, nachdenklich machen und im menschlichen Bewusstsein einen Eindruck hinterlassen, aus dem man die Unterscheidung zwischen Gut und Böse lernt. Und das allerwichtigste wie ich finde ist, dass wir die Geschichten lieben und nie genug von ihnen haben können, oder ist für einen von Euch Dornröschen, Schneewittchen oder eines der anderen Märchen so langweilig geworden, dass man nie wieder irgendeine Variante lesen oder als Film ansehen würde?

Damit sind wir auch heute am Ende meines Beitrages angelangt und ich hoffe sehr, dass er Dir gefallen hat. Morgen geht es dann mit dem Thema "Koma" bei http://leseschnecken.blogspot.de/ weiter. Wenn Du möchtest kannst Du gerne noch beim Gewinnspiel mitmachen und Dir vielleicht Dein persönliches Exemplar von "Dornröschen hatte es leichter" sichern.

Gewinne:
Preise
3 x 1 signiertes Print

Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 18.12.2016 um 23:59 Uhr.

Deine Aufgabe:
Beantworte bitte als Kommentar: Machen wir doch eine kleine Märchensammlung. Was sind Deine Lieblingsmärchen und weshalb? Du kannst auch gerne welche der unbekannteren Märchen nennen, und auch mehrere.

Blogtourfahrplan und Themen:
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. mein lieblingsmärchen ist die weihnachtsgeschichte von Sabine Niedermayr namens:Macht der Wünsche: Ein Wintermärchen

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fürs Mitmachen bei der Blogtour und den interessanten Beitrag!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich mag am liebsten den gestiefelten Kater, da ich den Kater darin so toll finde ;)

    LG

    AntwortenLöschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...