Sonntag, 11. Dezember 2016

Blogtour "11 Kurzgeschichten der Federschwinger" Tag 7 - Sea Shepherd


Herzlich Willkommen zum siebten Tag der Blogtour zu "11 Kurzgeschichten der Federschwinger". Am ersten Tag wurden Dir die "Midwinter Tales" bei http://bookwormdreamers.blogspot.de/ vorgestellt und danach ging es gleich mit den Federschwingern bei http://meinbuecherparadies.blogspot.de/ weiter. Tag drei stand dann ganz im Zeichen der Wintersonnenwende bei http://tausend-leben.blogspot.de/. Anschließend hat sich http://buecherblumen.blogspot.de/ mit Runen beschäftigt und vorgestern drehte sich alles um die nordische Mythologie bei http://derbuecherfuchs.com/. Gestern war das Thema "Kurzgeschichten" bei http://readingisliketakingajourney.blogspot.de dran. Bei mir wird es heute um "Sea Shepherd" gehen.

Dem ein oder anderen mag der Begriff bekannt sein, doch sicher fragen sich auch so einige um was für Schäfer es heute geht.

Sea Shepherd ist die Kurzform von Sea Shepherd Conservation Sociaty und ist eine Umweltorganisation die ihren Sitz in Friday Harbor im US-Bundesstadt Washington hat. Diese Organisation hat sich besonders dem Schutz der Meere und dem Kampf gegen die Robbenjagd und den Walfang verschieben, aber auch gegen die unverhältnismäßige Fischerei. Einige würden Sea Shepherd als eine militante Umweltorganisation beschreiben, andere hingegen sind mit ihren Methoden durchaus einverstanden.

1977 wurde Sea Shepherd von Paul Watson gegründet. Er hatte die wenige Jahre davor gegründete Umweltorganisation Greenpeace verlassen, und zwar im Streit. In diesem Streit ging es um den Einsatz von Gewalt, da Paul Watson bei einem Protest gegen die Robbenjagd an Kanadas Küsten die erbeuteten Felle und Knüppel ins Wasser geworfen hatte.

Sea Shepherd gehört zu der Gruppe der Umweltorganisationen die sich durch radikalere Ansätze von den bekannten, etablierten US-Umweltorganisationen abgrenzt und unterschiedet. So unternimmt die Organisation direkte Aktionen zum Schutz der maritimen Faune, sie schützen Fische wie Haie genauso wie auch Robben, Delfine und Wale. Neben den normalen bekannten Protesten gehören zu ihren Aktionen auch das vorsätzliche Versenken von unrechtmäßig fischenden Fabrikschiffen und Fischerbooten.

Seit 1979 soll die Organisation laut eigenen Angaben zehn Walfangschiffe versenkt haben. Gesetzliche Folgen wie eine Verurteilung hatte keiner dieser Fälle für die Organisation, da es sich um Gesetzlose handelte die illegal auf Walfang waren.

Jedoch wurde 2012 ein Urteil gefällt, das die bisherige Vorgehensweise der Organisation als Piraterie einstufte. Danach übernahm Bob Brown die Führung der Einsätze des australischen Sektors von Paul Watson. Die Besatzung der Flotte von Sea Shepherd besteht hauptsächlich aus Freiwilligen die auf ihre eigenen Kosten mitfahren.

Wer mehr über die Organisation erfahren möchte, kann dies auf ihrer Webseite machen: http://sea-shepherd.de So kann man dort auch die gesamte Flotte der Organisation sich ansehen, die heutigen Schiffe, wie auch die historischen.

Und ja, es ist eine Streitfrage, ob die Aktionen der Organisation nun gut oder schlecht sind, wenn man aktiv tätig wird, und mehr macht als friedlich zu Protestieren. Doch möchte ich mich auf keine der beiden Seiten schlagen mit meinem kleinen Bericht, da jeder sich hierzu seine eigenen Meinung bilden sollte.

Was hat aber nun diese Umweltschutzorganisation mit dem Buch zu tun, das wir Dir hier in dieser Blogtour vorstellen?
Nun ganz einfach, die Federschwinger haben beschlossen, dass der gesamte Erlös aus dem Verkauf des Buches als Spende an die Organisation Sea Shepherd geht. Sie wollen etwas gutes tun und die Männer und Frauen unterstützen, die für den Erhalt und Schutz der Meere kämpfen.

Ich hoffe, dass Dir mein kleiner Beitrag gefallen hat, denn leider ist damit nun auch schon wieder die Blogtour zu Ende. Doch heute kannst Du noch die Chance nutzen und beim Gewinnspiel mitmachen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß und einen schönen 3. Advent.

Gewinne:
Preis 1
1 Print von Midwinter Tales: Geschichten zur Wintersonnenwende

Preis 2
1 Print von Auftrag fürs Herz von Tina Eugen

Preis 3
3 x 1 Goodiepaket

Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 11.12.2016 um 23:59 Uhr.

Deine Aufgabe:
Beantworte bitte als Kommentar: Was denkst Du über Umweltorganisationen, welche sind Dir die liebsten? Und was denkst Du speziell über Sea Shepherd?

Blogtourfahrplan und Themen:
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Hallo,
    Also allgemein finde Ich Umweltorganisationen sher wichtig und würde auch selbst gern etwas mehr mithelfen.
    Bei Sea Shepherd bin ich gespaltener Meinung, einerseits finde ich es falsch das Sie teilweise so radikal Vorgehen andererseits braucht man vielleicht auch etwas mehr als stillen Protest um das Leben von Walen, etc zu schützen.
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde solche Organisationen sehr wichtig und unterstützenswert.
    Sea Shepherd finde ich auch gut, aber an der Grenze.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. huhu

    es gibt viele organisationen einige tun was andere streichen nur das geld ein aber organisationen die gewalt mit gewalt bekämpfen finde ich nicht gut die sollen doch was ändern und nicht mit gleichen methoden positives bewirken wollen

    AntwortenLöschen
  4. Ohne solche Umweltorganisationen würde unsere Welt wohl noch schlimmer aussehen, als es eh schon ist.
    Von daher finde ich es schon wichtig.

    Bei Sea Shepherd bin ich jedoch gespaltener Meinung.

    Klar....der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel.
    Aber ich denke, ein solches Projekt sollte auch ohne Gewalt und Respektlosigkeit durchführbar sein

    AntwortenLöschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...