Montag, 13. Oktober 2014

Montagsfrage - Habt Ihr einen eReader und wenn ja, welchen?

Während ich den RSS-Feed abklappere um alles für den Bloggerwelt-Wochenrückblick noch vorzubereiten sollte ich schnell noch die Montagsfrage von LiBROMANiE beantworten:

Zu Anfangs habe ich auf dem iPhone gelesen, aber seit ich mein iPad habe ist dies auch mein eReader und ich finde es angenehm auf dem großen Display zu lesen. Nachts hat es sozusagen seine eigene Beleuchtung die das Lesen vereinfacht und auch tagsüber macht es keine Probleme. Das einzige Problem für mich ist, das viel zu viel Auswahl, zum Lesen darauf vorhanden ist und diese ständig wächst.

Seit ich das iPad zum Lesen benutze hab ich viel zu viele eBooks in der Bibliothek, und es werden immer mehr. Aber so kann ich auch ganz spontan nach Lust und Laune aussuchen, was ich gerne lesen will. Und das wiederrum macht sehr viel Spaß. Zwischendurch einfach das Blog-Programm aufmachen und schnell einen Beitrag tippen, oder nebenher Musik hören, alles ist irgendwie möglich. :)

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Huhu Babs

    Ganz selten lese ich auch auf meinem iPad, wenn ich zum Beispiel ein eTicket oder ein PDF habe. Sonst lese ich aber auf meinem E-Reader, denn das ist schon nochmals viel angenehmer.
    Aber ich habe das gleiche Problem .... meine E-SuB ist enorm. Aber so hat man in den Ferien immer eine schöne Auswahl dabei :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Favola,

      Ich musste mittlerweile sogar ausmisten, dass ich noch Platz habe auf dem iPad.. Aber wer weiß, wenn ich mir ein größeres kaufe, vom Speicher her, kommt sicher wieder alles drauf. Und die Auswahl ist echt enorm.. Ich denke mir immer nur, ich brauche mehr zeit für alles..
      Ich hab mich an das Lesen auf dem iPad gewöhnt, nutze es ja auch zum bloggen, ein wenig spielen, RSS Feeds lesen und anderen Dinge. Ist mein kleiner PC Ersatz fürs Wohnzimmer und unterwegs.
      Und im Urlaub hab ich dann wirklich immer eine schöne Auswahl dabei, und muss auch nicht viele Bücher mitschleppen. Obwohl ich dann eh mit mehr Büchern heim komme, als ich mitgenommen habe.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  2. Huhu, ich lese auf dem E-Reader, ganz ganz selten auf dem Tablet. Es ist auf dem Reader echt angenehmer, das Licht ist besser und nicht so hell wie auf dem Tablet. Finde es augenschonender. Aber mal nen pdf oder kurzen Text, dafür ist das Tablet wirklich klasse. Mich stört auch nicht die Auswahl, aber ich merke, das wenn mir ein Buch super gut gefällt ich es auch noch als richtiges Buch haben muss. Irgendwie ist Papier doch am schönsten, auch wenn man viel leichter reist mit einem Reader.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!

      Also ich hab mich daran gewöhnt auf dem iPad zu lesen.. Ich dimm immer die Hintergrundbeleuchtugn wenn sie zu stark ist, aber ansonsten ist es praktisch, auch das es automatisch von Tag- auf Nachtmoodus umschaltet je nachdem wie die Beleuchtung im Raum ist. :)
      Und naja ich bekomme ja auch für eBooks per iTunes Tickets etc.
      Ich denke ob eReader, Tablet oder PC ist eigentlich auch ne Gewöhnungssache. Bei mir ist es eher, das ich lieber alles in einem gerät habe, statt immer wieder zu einem anderen wechseln zu müssen. :)
      Ich sag ehrlich auch, wenn ich ein Buch als eBook und als Buch habe, lese ich lieber das eBook und lasse das Buch im regal stehen, damit es schön sauber bleibt :)

      Liebe Grüße
      Babs

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...