Sonntag, 3. August 2014

Positiv gedacht #9

gefreut: über das Gewitter, auch über die Sonne und darüber was ich alles geschafft habe...

gelacht: da gab es so einiges. Darüber, was manche Menschen machen, da es ein wenig wie Kindergarten ist, über einige Blogbeiträge, manche Grammatik und manche Fehler bringen einen zum Lachen, dann noch einige Witze, Videos und Co.

geschafft: einige der offenene Rezensionen, ob ich den Rest auch noch schaffe... Ich hoffe es. Dann noch einen Plan zu machne, wie ich ein Regal neu organisieren will.

gefunden: Viele interessante Sachen, aber vor allem einiges, das ich endlich ausprobieren möchte

geholfen: Kunden, das zu finden, was sie suchten, die Rosen zu verteilen und damit Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

gegönnt: Leckeres Eis und köstliche Melone.

gekriegt: Liebe Stempelchenpost mit einem süßen Schneckengewchenkstempel.

gelobt: Für meine Arbeit, und dann noch meine tierischen Wecker

gesehen: wunderschöne Orchideen, tolle Dekorationen.

gelernt: Das es nicht leicht ist etwas auf die Beine zu stellen.

geplant: Viel lesen, Rezensionen schreiben, basteln und mir ein wenig was für den Blog zu überlegen, aber auch einfach entspannen und die Zeit genießen.

Positiv gedacht ist eine Aktion von Trampelpfade.com › Schleichwege durch den Alltag. Wenn Ihr mitmachen wollt, besucht Mellas Blog und schnappt Euch dort die Vorlage.

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Hey Babs :)

    So eine Kategorie auf seinem Blog einzubinden finde ich super. Es ist so leicht das negative und schlechte zu sehen. Leider. :/
    Liest Du es Dir denn auch ab und zu durch, wenn es Dir nicht so gut geht oder ist es meist abgehakt, wenn es niedergeschrieben wurde?

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tascha,

      Irgendwie bin ich dazu durch einen Marathon auf FB dazu gekommen, ich glaube es war ein Kommentier-Marathon. Und seitdem mache ich es jede Woche einmal, am Sonntag, dem letzten Tag der Woche. Und es tut wirklich gut, kann ich sagen.
      Ich hab auch schon immer mal wieder ein paar der alten Wochen wieder angeschaut, um mich zu erinnern und nochmal an das positive zu denken, was da war. Gerade wenn dann mal was negatives einen runter zieht, ist es wohltuend, sowas nochmal anzuschauen, oder auszufüllen.

      Und es ist wirklich nicht einfach genügend positives manchmal zu finden, doch hilft es, das wenige dann bewusster wahr zu nehmen und sich nicht so runter ziehen zu lassen.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...