Mittwoch, 27. Mai 2015

Blogtour " Unter die Haut" Tag 6 - Schauplätze

Herzlich Willkommen zum sechsten Tag der Blogtour! Gestern hat Katja von www.kasasbuchfinder.de das Thema Bondage gehabt, und auch die anderen Themen davor waren soch schon richtig interessant und spannend. Ich möchte Dich heute auf eine kleine Reise zu den Schauplätzen mitnehmen.

Juliette hat ihre Freundin Susanne wiedergetroffen und zu einem "Urlaub" an der Ostsee begleitet. Ich habe es mir wie ein kleines Schloß vorgestellt, und dabei passt dieses Bild doch wirklich wunderbar dazu, auch wenn es im Buch eher eine Villa ist.

Quelle: http://www.hoteldelmar.de/willkommen/

Der wundervolle Strand lödt nicht nur zum Träumen und zu romantischen Spaziergängen ein, sondern auch zu anderen, erotischeren Erlebnissen.

In der Villa gibt es wunderbare Räume und Sääle, so z.B. den Kaminsaal. Diesen stelle ich mir so vor, nur ohne die Stehtische, statt dessen gemütlichere Möbel:

Quelle: http://www.rathaus.bremen.de/detail.php?gsid=bremen02.c.1478.de

Da der Hausherr auch seine Polo Ponys dabei hat, gibt es dem Haus angeschlossene Stallungen mit einer Sattelkammer.

Quelle: http://www.fs-reitzentrum.de/3-anlage.html

Neben, den normalen und herkömlichen Dingen die zum Reiten benötigt werden konnte, Juliette aber auch so einiges in der Kammer entdecken, das nicht für die Pferde bestimmt war. Eines davon nennt sich Spanisches Pferd und ist aus dem Mittelalter entlehnt.

Quelle: https://frauzehnmalklug.wordpress.com/2013/07/31/museum-della-tortura/

Zum Anwesen gehört auch viel Landbesitz, Felder die bewirtschaftet werden und auf dem Vorwerk, einem alten Gutshof, lebt die Bauernfamilie die sich um diese kümmert, wenn der Landbesitzer nicht im Lande weilt.

Einen Gang, der vermutlich Schmugglern gedient hatte um Waren einzuschmuggeln entdecken Juliette und die anderen bei einem Ausritt per Zufall. Stell Dir statt der Holzwände raue Felswände vor und nur eine hölzerne, verschachtelte Decke, und dann hast Du diesen alten, geheimnisvollen Gang.

Der Gang soll eine Verbindung zum Torhaus haben, und dieses einen geheimen Keller. Doch beides ist einfach nicht so zu entdecken. Da haben die alten Schmuggler ganze Arbeit geleistet. Das Torhaus ist baufällig, aber es steht ja immerhin schon einige Zeit an der Küste. Früher machte es seinem Namen alle Ehre und war der Eingang zum Anwesen und zur Villa.

Das war meine kleine Rundreise zu den Schauplätzen, es hätten noch mehr sein können, doch sollst Du auch noch einige Zimmer der Villa selber entdecken können. Morgen geht es dann bei Bianca von www.bibilotta.de weiter, die Dir dann die Recherche zum Buch näher bringt.

 

Bevor Du jedoch für heute den Browser schließt, alle Blogs verläßt, es gibt noch etwas zu gewinnen bei der Blogtour. Was dies ist, kannst Du Du unten sehen, sowie auch sie Teilnahmebedingungen. Darunter findest Du dann die Aufgabe für Dich.

Gewinne:

1.-3. Preis

Buch "Unter die Haut" + Wildseidenschal (unterschiedliche Farben) + Lesezeichen

Quelle: http://www.amazon.de/gp/product/B00C138ZJC?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00

4.-5. Platz

eBook "Unter die Haut" mit signiertem Lesezeichen ( Wunschformat)

 

Teinahmeregeln und -bedingungen:

  • Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

 

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte folgende Frage als Kommentar: Was für Orte kannst Du Dir noch vorstellen für erotische Erlebnisse und/oder an welchen hattest Du schon mal eines?

 

Blogtourfahrplan und Themen:

 

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Hmm die frage ist schwer ,den ich denke ehr nicht das es der Ort macht ,sondern die Personen und das knistern zwischen diesen.Ist das geben hat jeder Ort alleine im Patner seinen Reitz.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte mir auch eine kleine Hütte im Wald oder an einem See sehr romantisch vorstellen. Mein Favorit ist jedoch immer noch ein piekfeines Hotelzimmer. Wahrscheinlich noch so lange, bis ich mal tatsächlich in einem war ;)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Ich bin da eher phantasielos. Aber einsamer Strand und Sonnenuntergang find ich toll. Wenn die Person stimmt, können auch ganz "normale" Orte sehr reizvoll sein.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    O.K. dann mal "Butter bei die Fische"....Maledien...eine Insel mit nur 20 Personen außer uns....kleine Hütten und toller Strand...den Rest überlasse ich gerne Eurerer Fantasy ..hihi..

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Karin, nun schockst du mich aber ;-)
      20 Personen *hüstel*

      Löschen
  5. Hey :)

    Am Stand oder bei Sonnenuntergang fände ich sehr romantisch oder in einer etwas abgelegenen Hütte, die dann aber nicht zu runtergekommen sein sollte :D Jedenfalls sollte der Ort nicht so leicht aufzufinden sein, nicht dass man hinterher noch beobachtet wird..am wichtigsten bleibt letztendlich eh nicht der Ort, sondern die Person :)

    Liebe Grüße
    Juls

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    eine abgelegene Hütte am Strand fände ich auch sehr romantisch :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Barbara!!!


    Toller Beitrag und Tolle Schauplätze!

    Aber nun zu Deiner Frage und zwar denke ich es ist nicht der Ort, sondern die Anziehung der beiden. Wobei die Öffentlichkeit wäre dann schon schlecht. Ein einsamer Strandplatz oder in einer Berghütte wären zum Beispiel schöne Plätze... :D


    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara!!!

    Toller Beitrag und Tolle Schauplätze hast Du da für uns vorbereitet und da läuft das Kopfkino... ;)

    Ich hoffe der Beitrag ist jetzt nicht doppelt, aber der andere ist gerade verschwunden.

    Ich denke es kommt auf die Mischug an und zwar wie es bei den beiden knistert und dann in der Öffentlichkeit finde ich schlecht, aber zum Beispiel ein einsamer Strand und eine Berghütte fände ich nicht schlecht! :D

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ein einsamer Strand wäre meine erste Idee.

    Ich wünsche einen schönen Mittwoch.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...