Samstag, 5. Dezember 2015

Blogtour "Peronya: Die Geschichte eines Krieges" Tag 6 - Stefanie Bernadowitz erzählt

Guten Morgen,

heute ist es mal ein ungewöhnlicher Blogtourtag, denn die Autroin Stefanie Bernadowitz hat hier da Ruder übernommen und deswegen viel Spaß nun mit dem Beitrag der Autorin. Lassen wir sie erzählen und Dir viel Spaß beim Lesen:

Hallo ihr Lieben,

heute ist schon Tag sechs der Blogtour zu „Peronya – Die Geschichte eines Krieges“ und leider nähert sie sich bereits dem Ende. Die liebe Barbara gibt mir nun die Möglichkeit, mich euch ein wenig vorzustellen und über meine Bücher zu berichten.

Aber wo fange ich an? Mmmh… Am besten am Anfang, oder?

Also, wollen wir loslegen?

Mein Name ist Stefanie Bernadowitz. Ich wurde am 8. August 1990 in Zeitz (Sachsen-Anhalt) geboren, wohne aber inzwischen in einem kleinen Ort im hessischen Odenwald.

Schon seit meiner Kindheit liebe ich es, mir Geschichten auszudenken und sie aufzuschreiben. Daher stand eigentlich immer fest, dass ich einmal Autorin werden würde und Romane veröffentliche.

Mit sechzehn war es dann soweit und ich wagte mich an mein erstes Projekt. Nur ein Jahr später hielt ich das fertige Manuskript in den Händen. Meine Güte, da war ich richtig stolz!!!

Sofort begann ich damit, es an verschiedene Verlage zu schicken und bekam sofort eine Zusage!

Dem Buch folgten zwei weitere Bände, denn die Story war, von Anfang an, als Trilogie ausgearbeitet. Leider sind die Romane im Augenblick nicht mehr erhältlich, doch eine Neuauflage ist bereits fest geplant!

Während der Entstehung dieser dreiteiligen Reihe kam mir, beim Puppenspiel mit meiner kleinen Schwester Lea, die Grundidee zu „Peronya“ in den Sinn. Ich weiß, es hört sich ziemlich absurd an, aber es ist wahr!

Die Inspiration sucht sich manchmal ziemlich seltsame Wege... Einige von euch werden mir da sicher Recht geben, oder?

In diesem Jahr wurde „Peronya – Die Geschichte eines Krieges“ vom jungen Verlag Edition Fin Gadar veröffentlicht. Mein bisher bestes Werk, möchte ich meinen. Es ist dem Genre High-Fantasy zuzuordnen und spielt in einer fremden, mystischen Welt, die ich für diese Geschichte erschaffen habe, eine Welt voll von Abenteuern und Magie.

Mehr Informationen findet ihr auf der Peronya-Webseite. Neben einer Leseprobe und vielen tollen Bildern zur Story, gibt es auch weitreichende Informationen zu den Charakteren.

Link: www.peronya.de

Derzeit schreibe ich an einem Folgeband, denn die Geschichte ist auf insgesamt fünf Teile ausgelegt, die allesamt bereits durchdacht und fertig ausgearbeitet sind.

Natürlich sind noch viele weitere Projekte in Planung, oder stehen schon in den Startlöchern. Unter Anderem habe ich vor, einen historischen Roman zu schreiben. Dies wird eine ganz besondere Herausforderung sein, auf die ich mich persönlich sehr freue, denn ich interessiere mich sehr für Geschichte. Wahrscheinlich ist die Welt von Peronya deshalb so mittelalterlich angelegt…

Zum Schluss möchte ich mich gern bei all den wunderbaren Bloggern bedanken, die diese Tour möglich gemacht haben. Und ich bedanke mich herzlich bei meinem Verlag, der mich in meinem Werdegang als Schreiberin unterstützt und fest hinter meinem „Peronya“ steht.

Ja,… und natürlich richte ich ein riesengroßes „DANKESCHÖN“ an die lieben Leser, die sich daran wagen, in meine Fantasiewelt eintauchen und mich dazu ermutigen meiner Leidenschaft noch lange, lange Zeit nachzugehen!

Liebe Grüße,

Eure Stefanie

 

Damit sind wir auch leid schon wieder am Ende der Toru angelangt. Heute ist der letzte Tag an dem Du noch beim Gewinnspiel mitmachen kannst. Also lies Dir bitte aufmerksam die Aufgabe und die Teilnamebedingungen durch. Was es zu gewnnen gibt kannst Du gleich hier darunter sehen.

 

Gewinne:

Preis 1

1 signiertes Taschenbuch

Preis 2

2 x 1 signierte Postkarte

Preis 3

2 x 1 signiertes Lesezeichen

 

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von der CP-Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 5.12.2015 um 23:59 Uhr.

 

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar: Was würdest Du noch gerne von Stefanie Bernadowitz wissen? Welche Fragen würdest Du ihr stellen?

 

Blogtourfahrplan und Themen:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Abend,
    jetzt bin ich auf dieser Blogtour nochmal so richtig neugierig geworden und zwar im Punkto historische Romane. Liebe Stefanie, wie gehst du an die Recherche deines historischen Romans heran? Das stelle ich mir immer sehr aufwendig vor. Alle geschichtlichen Aspekte im Buch müssen ja irgendwie belegt sein. Besuchst du auch Orte, die in deinem Roman vorkommen, um einen Bezug zu kriegen? Ich bin ein riesengroßer Fan von historischen Romanen, denn diese bedeuten für mich immer lebendiger Geschichtsunterricht, was in meiner Schulzeit im trockenen Geschichtsunterricht verloren gegangen ist, habe ich alles durch historische Bücher wieder aufgeholt.
    Liebe Grüße Bettina
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, vielen Dank für deine Frage. :-)
      Ich bin auch ein großer Fan von historischen Romanen. Also liegt es für mich nah, irgendwann einmal selbst einen Solchen zu schreiben. Mein Interesse für Geschichte kam, als ich den Roman "Das Lächeln der Fortuna"" gelesen habe. Seither wende ich viel Zeit für die Recherche zu einem eigenen Projekt dieser Art auf. So wie manch anderer hunderte von Romanen liest, liegen auf meinem Nachttisch historische Sachbücher. Daher habe ich mir, denke ich, ein recht solides Wissen angeeignet. In meinem Bücherschrank steht, so seltsam es klingt, mehr Lektüre über das Leben und die Ereignisse des Mittelalters, als Romane. ***grins***

      Sobald ich mir selbst den Startschuss für mein historisches Projekt gebe, werde ich auch die entsprechenden Orte aufsuchen. Es wird auf jeden Fall eine Herausforderung für mich! Leider hat mir bis jetzt der Mut dazu gefehlt...

      Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen 2. Advent,
      wünscht Stefanie Bernadowitz (Steffi)

      Löschen
  2. Hallo,

    mich würde interessieren, welches ihre Lieblingsautoren- und Bücher sind ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      mein Lieblingsautoren sind Rebecca Gable und Philippa Gregory. Ich lese sehr gern historische Romane, die in England spielen und besonders diese beiden Autorinnen haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.
      Im Fantasy-Bereich ist es George R.R. Martin. Von ihm stammen auch meine Lieblingsbücher. Ich bin ein riesiger Fan der "Das Lied von Eis und Feuer"- Reihe! Bisher habe kein anderes Buch gefunden, dass an den Bombast von Westeros heranreicht und mich derart fesseln konnte. Der Mann ist ein Genie!!! ***grins***

      Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent und eine besinnliche Weihnachtszeit.

      Liebe Grüße,
      Stefanie Bernadowitz

      Löschen
  3. Hallo !��Mich würde es interessieren ob es Autoren gibt die sie inspirieren und wenn sie gerne im Leben treffen würde. Gruß Deniz
    cacan-deniz@hotmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Deniz,
      also es gibt einige Autoren und Bücher die mich inspirieren. Allen voran natürlich das Meisterwerk "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin. So viele tolle Idee, solch eine epische Geschichte... so viel Bombast und starke Figuren...Als Fantasy-Autorin nimmt man sich daran natürlich ein großes Beispiel. :-)

      Treffen würde ich gern einmal Rebecca Gable, denn ich liebe ihren Schreibstil und ihre Storys. Es wäre sicher eine einmalige Erfahrung sich mich der "Meisterin des historischen Romans" über englische Geschichte zu unterhalten. :-)

      Liebe Grüße,
      Stefanie Bernadowitz

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...