Sonntag, 23. Februar 2014

*Rezension* Wo die Nelkenbäume blühen

Buchtitel:Wo die Nelkenbäume blühen
Autor(in):Danielle Stevens
Verlag:MIRA Taschenbuch
Genre:Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Sprache:Deutsch
ASIN:B00E9ADRQG
ISBN:978-3862788651
ISBN:3862788652
Seitenzahl:380 (Taschenbuch), 329 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:988 kb

 

Über den Autor:

Danielle Stevens' große Leidenschaft ist, neben dem Schreiben, das Reisen. Gemeinsam mit ihrem Mann, der auch zugleich ihr Co-Autor ist, hat es sie schon in viele entlegene Ecken der Welt verschlagen.

Und da das Fernweh sie niemals wirklich loslässt, begleitet sie, wenn sie gerade einmal nicht verreisen kann, die Heldinnen und Helden ihrer Romane an die schönsten und romantischsten Schauplätze der Welt. Mehr Infos: www.daniellestevens.de

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Trauernd reist Lena nach Sansibar in das Land, in dem die Nelkenbäume blühen. Auf der Gewürzplantage der Bennetts will sie das Werk ihres verstorbenen Verlobten Andy Bennett beenden und dessen Familiengeschichte aufschreiben. Doch den Ort, an dem alles begann, droht der britische Geschäftsmann Stephen Alistair mit dem Bau eines Luxushotels zu zerstören. Um das Andenken der Bennetts zu bewahren, setzt Lena alles daran, die Plantage zu retten, und facht unwissend eine alte Fehde an. Ausgerechnet in der finsteren Vergangenheit liegt der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft für Lena.

(Quelle: Amazon)

Kann hier gekauft werden:

Meine Meinung:

Der erste Satz

Wie ein Pfeil schoss der Rumpf des Dampfseglers Fortuna über den Wellenkamm hinweg.

Lena hat ihren Verlobten Andy Bennet und auch ihr ungeborenes Kind durch einen Unfall verloren. Trauernd und mit der Absicht sein unvollendetes Buch zu beenden reist sie nach Sansibar. Dort möchte sie seine Vergangenheit ergründen, die Pfade seiner Jugend verfolgen und sein angefangenes Buch beenden. Niemand kann sie über den Verlust hinwegtrösten, auch nicht der beste Freund ihres Mannes, Patrick. Dieser versucht sie mit allen ihm zur Verfügung stehenden Argumenten von ihrem Vorhaben abzubringen. In Andys Heimat Sansibar hofft Lena ihm näher sein zu können. Vor Ort jedoch findet sie heraus, dass die Familienplantage kurz vor dem Ruin steht. Kurzerhand erwirbt sie die Immobilie um sie und all ihre Bewohner zu retten. Was Lena jedoch nicht ganz bedacht hat ist, dass es noch einen weiteren Interessenten an der Plantage, besser gesagt für das Grundstück, auf dem die Gewürzfarm steht, gibt. Stephen Alistair sieht nicht tatenlos zu, wie die deutsche Lehrerin ihm die Plantage vor der Nase wegschnappen möchte. Er setzt alles daran das Grundstück zu bekommen um seine Pläne für ein weiteres Hotel um zu setzen. Doch Lena lässt sich nicht entmutigen. Wird sie es schaffen, die Plantage zu retten? Ist sie der Schlüssel für eine glückliche Zukunft für Lena, oder wird sie es in den Ruin treiben? Und welches Geheimnis birgt die Vergangenheit von Andy und seiner Familie?

Lena ist eine sympathische, junge Frau. Sie ist Lehrerin von Beruf und wächst einem ans Herz, wenn sie mit ihrer zielstrebigen und eigenwilligen Art die Plantage retten möchte. Sie wirft dabei ihr altes Leben völlig über den Haufen und wagt etwas, dass sich wenige in ihrer Situation trauen würden. Einen völligen Neuanfang in einem fremden Land, dessen Sprache sie noch nicht einmal annähernd beherrscht.

Auf Sansibar aufgewachsen ist Stephen Alistair der Sohn eines Hoteliers und mittlerweile selber Besitzer einer Hotelkette. Auf das Grundstück der Plantage hat er schon lange ein Auge geworfen, um ein Hotelprojekt zu verwirklichen. Er ist eigenwillig und ein Dickschädel, jedoch hat Lena auf ihn eine unerklärliche Anziehungskraft, die ihn noch um den Verstand bringt.

Das Cover ist wunderschön und traumhaft gestaltet. Die warmen Farben laden zum träumen ein und durch den Ast des Gewürznelkenbaumes am oberen Rand sieht man gleich, wofür Sansibar so berühmt geworden ist. Der traumhafte Strand und das türkisfarbene Meer mit dem Boot darauf lassen Urlaubsfeeling aufkommen.

Die Autorin hat einen bildhaften und lockeren Schreibstil, der den Leser in den Roman geradezu hineinzieht. Man sieht die Landschaft Sansibars und die Gewürzfarm geradezu vor sich während man von Seite zu Seite fliegt. Die Handlung spielt in der Gegenwart, doch gibt es immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, wodurch man als Leser vieles über die Zusammenhänge zwischen den Bennetts, den Altairs und auch den Bluhms erfährt. So erfährt man in den Abschnitten der Vergangenheit, was Annemarie erlebte, als sie 1887 nach Sansibar gekommen ist und erhält weitere Puzzleteile die sich mit den Geschehnissen in der Gegenwart verbinden.

Das Familiengeheimnis ist wunderbar in die beiden Zeitlinien eingewoben und verbindet sie miteinander. Die Liebesgeschichte vor einer romantischen Kulisse ist jedoch der Hauptfaden, der sich durch den Roman führt und einen zum Träumen bringt. “Wo die Nelkenbäume blühen“ ist ein wunderbares und abenteuerliches Buch, das für unterhaltsame Lesestunden sorgt, wenn man Lena dabei begleitet, wie sie kurzerhand ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt. Gewürzt mit Spannung und Romantik ist es eine wirklich schöne Lektüre, die zum träumen einlädt. Doch auch etwas Nachdenkliches bereithält, wenn in der Vergangenheit die Themen des Sklavenhandels und der Sklavenarbeit auftauchen.

Der letzte Satz

Und deshalb zweifelte Lena auch nicht daran, dass er und ihr gemeinsames Kind für immer als Schutzengel vom Himmel aus über ihr Glück wachen würden.

Vielen Dank an Blogg Dein Buch und den MIRA Taschenbuch Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Meine Bewertung:

 

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Das Cover hätte mich auch angesprochen, Die Geschichte mit dem Unfall wäre mir aber glaube ich schon zu traurig gewesen. Ich brauche im Moment eher unterhaltsame lockere Geschichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daggi,

      also es ist nachher unterhaltsam und locker, nur eben ist der Unfall ein Grund, wieso sie nicht so schnell ihn ans ich heran lässt und sich sträubt. und irgendwie finde ich macht es die Charaktere so schön realistisch, wenn sie auch Schicksalsschläge erlebt haben und damit fertig werden müssen.
      es ist wirklich klasse das Buch :) Und es ist nicht traurig.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...