Dienstag, 15. Juli 2014

*Rezension* Im falschen Film

Buchtitel: Im falschen Film
Autor(in): Vanessa Mansini
Verlag: Michael Meisheit
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Sprache: Deutsch
ASIN: B00IITRNEG
ISBN: 978-3000451539
ISBN: 3000451536
Seitenzahl: 394 (Taschenbuch), 395 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße: 1381 kb

 

Über den Autor:

Vanessa Mansini - Jahrgang 1981 - lebt mit ihren Kindern Ben und Lucy in Berlin-Kreuzberg. Ein Stadtteil, in dem sie so viele Geschichten erlebt, dass sie diese aufschreiben muss. Manche sind nicht von dieser Welt, bei manchen kommt man sich vor wie im falschen Film. Sie spielt dabei gerne mit Realität und Fiktion und wird nie müde werden, die Leserinnen und Leser zu überraschen ...

Hier kann man mit Vanessa über ihr neuestes Werk diskutieren: http://www.facebook.com/imfalschenfilmserie

Vanessa Mansini ist das Pseudonym von Michael Meisheit:

Michael Meisheit - Jahrgang 1972 - hat an der Filmakademie Baden-Württemberg Film studiert - mit dem Schwerpunkt "Drehbuch". Sozusagen vom Studium weg wurde er 1997 als Drehbuchautor für die Fernsehserie "Lindenstraße" engagiert. In den letzten 15 Jahren hat er knapp 300 Folgen für die Endlosserie geschrieben. Nebenher arbeitete Michael Meisheit als Autor bei der Telenovela "Rote Rosen". Außerdem hat er diverse Serienkonzepte und Spielfilme entwickelt. Verfilmt wurde die Familienkomödie "Dann kam Lucy", die im April 2012 in der ARD ausgestrahlt wurde. Seit 2012 schreibt er in seinem Blog michaelmeisheit.de über die Arbeit als Roman- und Drehbuchautor.

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Ein Unfall – und plötzlich sind alle Erinnerungen an dein Leben ausgelöscht. Dafür gibt es einen komischen Mann, angeblich deiner, der immer nur wissen will, wo du das verdammte Auto geparkt hast. Trixi hat eine komplette Amnesie. Und das Leben, das ihres sein soll, findet sie mehr als furchtbar. Doch wenn man sich an nichts mehr erinnern kann, kann man dann nicht auch gleich einen Neuanfang wagen? Vielleicht sogar mit diesem (Traum-) Mann, dessen Frau in den Unfall verwickelt war?

(Quelle: Amazon)

Kann hier gekauft werden:

Meine Meinung:

Der erste Satz

Als ich aufwachte, sah ich ihn.

Nach einem Unfall hat Trixi Amnesie und kann sich nicht mehr an ihre Vergangenheit und ihr Leben erinnern. Im Krankenhaus erwacht sie und denkt das der Mann mit den zwei kleinen Kindern, den sie sieht, sie besucht. Ist es ihr Mann und ihre Kinder? Sie würde es sich wünschen, doch als dann eine Krankenschwester darauf aufmerksam wird, dass sie erwacht ist, und ihrer Bitte nachkommt, ihren Mann herein zu schicken, erlebt Trixi eine Überraschung. Denn alles, was der Mann, der als ihr Ehemann herein kommt von ihr wissen will, ist wo sie das Auto geparkt hat. Das sie einen Unfall hatte und sich an nichts erinnern kann, verwirrt und verängstigt ist, scheint ihn nicht wirklich zu interessieren. Und dies ist nicht die einzige Überraschung, die sie erlebt auf der Suche nach ihren Erinnerungen und ihrem vergangenen Leben. Wer war sie? Wer ist dieser Mann mit den zwei Kindern und wie ist er mit ihrem vergangenen Leben verbunden? Und war sie mit ihrem alten Leben überhaupt zufrieden?

Trixi, 30 Jahre alt, erinnert sich wirklich an nichts mehr aus ihrem alten Leben vor dem Unfall, nicht einmal an ihren vollen Namen. Durch die Amnesie ist sie gezwungen herauszufinden, wer sie ist, und wer sie war. Es ist auch eine Chance für sie neu zu Beginnen, ein neues Leben anzufangen, den mit dem was sie über sich selbst nach und nach heraus findet kann sie sich so gar nicht mehr identifizieren. Als Leser wundert man sich, wie stark sie sich nach dem Unfall und der Amnesie von ihrer alten Persönlichkeit unterscheidet. War sie vorher irgendwie verklemmt und unscheinbar, so wirkt sie nun als wenn sie aufblüht und genießen will. Das sie dabei das Leben manchmal mit einem Film, oder Buch verwechselt macht sie sympathisch. Sie läßt sich nicht unterkriegen, durch die fehlenden Erinnerungen, und nimmt ihr Leben wieder selbst in die Hand um herauszufinden, wer sie ist und auch was sie wirklich will. Dazu gehört auch, dass sie erfährt, das sie in einer kleinen Videothek arbeitet.

Mit seinen 48 Jahren ist Christian älter als Trixi, und sie selbst wundert sich, dass sie mit einem so alten, weißhaarigen Mann verheiratet ist. Er ist Produktionsleiter bei Filmproduktionen und sehr oft unterwegs. Er versucht Trixi wieder für sich zu gewinnen und sie an gemeinsame Dinge und Erlebnisse zu erinnern. Er wirkt egoistisch, dadurch das ihm zuerst am wichtigsten ist, wo das Auto geparkt ist, doch immerhin versucht er sich dann doch um Trixi zu kümmern. Ob dies nicht aus Eigennutz passiert und er seine ganz eigenen Absichten hegt, das muss sie herausfinden.

Tom, sieht gut aus, hat einen angenehmen Charakter und bis auf die Tatsache, dass er mit Viktoria verheiratet ist und 2 kleine Kinder hat scheint er der Traummann schlecht hin zu sein. Zumindest sieht Trixi in ihm zuerst einen wunderbaren Mann und wünscht sich, er wäre ihr Ehemann. Ein wenig wirkt er mutlos und wie ein Waschlappen, da er sich von seiner Frau Viktoria so einiges vorschreiben läßt und sich auch nicht wirklich etwas traut. Dennoch scheint er eine Verbindung mit Trixi altem Leben zu haben. Welche? woher kennen sie sich?

Die Charaktere, egal ob die Protagonisten, oder die Nebencharaktere sind realistisch und glaubhaft ausgearbeitet, so dass man sich als Leser sehr gut vorstellen kann, Trixi und den anderen auf der Straße, in der eigenen Nachbarschaft, im realen Leben eben, zu begegnen. Man entwickelt sehr schnell Sympathie für Trixi und möchte mit ihr zusammen heraus finden, was sich in ihrer Vergangenheit für Geheimnisse verbergen. Es ist, als wenn man eine Bekannte, oder gute Freundin dabei begleitet und ihre Erlebnisse erzählt bekommt.

Das Cover ist in einem Farbschema gehalten, das ein stimmiges Bild ergibt. Im Vordergrund ist eine Frau zu erkennen, die ein Pflaster auf ihrer stirn trägt und die Arme vor der Brust verschränkt hat. Sie schaut über die Schulter hinweg zu einem kaputten Auto, dass gegen einen Müllwagen gedonnert ist, und vor dem die Silhouette eins Mannes zu sehen ist. Zwischen ihr und der männlichen Silhouette befindet sich ein herzförmiges Fragezeichen. Durch die Pinkfarbene Farbgebung passt das Cover sehr gut zu der Handlung des Buches, und das Fragezeichen, sowie das Motiv lassen einen beim Betrachten auf den Inhalt neugierig werden.

Der Schreibstil ist locker, humorvoll, flüssig, und sehr bildhaft, so dass es leicht fällt schnell in die Handlung einzutauchen und sich die Charaktere, wie Umgebung vorzustellen. Man merkt als Leser während des Lesens die Erfahrungen des Autors als Drehbuchautor, immer wieder an genau den richtigen Stellen wird der Spannungsbogen wieder angehoben und man fiebert mit Trixi mit. Die Handlung erlebt man als Leser aus Trixis Perspektive und entdeckt so langsam zusammen mit ihr ihre Vergangenheit und deren Geheimnisse. Immer wieder gibt es Situationen die einen während dem Lesen zum lachen bringen. Es ist zwar schade, dass man dadurch die nicht auch die Gedanken und Gefühle der andren Charaktere mitbekommt, dafür ist man aber hautnah dabei, wenn Trixi ihre Vergangenheit erforscht und man weiß immer nur genauso viel wie sie von den einzelnen Puzzelstücken ihrer Vergangenheit. Langeweile kam auf keiner einzigen Seite auf. Das Buch ist in 6 Kapitel unterteilt, die die einzelnen Folgen der ursprünglichen eBook Serie sind. Keines der Kapitel ist zu kurz oder zu lang geraten, sie haben genau die richtige Länge und enden jeweils mit einem Cliffhanger, der einen geradezu zwingt weiter zu lesen. Leider hat man viel zu schnell die letzte Seite des letzten Kapitels erreicht und damit auch das Geheimnis um Trixi gelöst. Die Romantik kommt neben all der Spannung auch nicht zu kurz, selbst wenn es ein anderes Ende ist, als man vermutet. Im Anschluß an das letzte Kapitel gibt es noch ein Bonuskapitel in dem der Leser zusätzliche Informationen um die Geschehnisse des Unfalls und die alte Trixi erhält.

"Im falschen Film" ist ein wunderbar gelungene erste Staffel die mit authentischen und glaubhaften Charakteren, einer spannenden Handlung und einem überraschenden Ende für einen Liebesroman. Die Handlung wirkt wie aus dem realen Leben gegriffen und könnte wirklich in der Nachbarschaft geschehen. Am Ende werden viele Fragen beantwortet, doch auch einiges offen gelassen, so dass angeknüpft werden könnte, mit weiteren Abenteuern aus Trixis Leben. Eine wirklich spannende, witzige und unterhaltsame Lektüre die eine absolute Leseempfehlung ist.

 

Der letzte Satz

Es war nun wirklich an der Zeit, einen Test zu machen …

Vielen Dank an Michael Meisheit für das Rezenszionsexemplar

Der zweite und bisher letzte Band, nur als eBook erhältlich zur Zeit: Im falschen Film 2 - Die gesamte zweite und letzte Staffel

 

 

Meine Bewertung:

 

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...