Samstag, 1. September 2012

*Rezension* Ich hex mir einen Mann

Buchtitel:Ich hex mir einen Mann
Autor(in):Kathleen Bacus
Verlag:Blanvalet
Genre:Frauenroman, Liebesroman, Belletristik, Unterhaltungsliteratur, Chik-Lit, Roman
Sprache:Deutsch
ISBN:978-3442373178
ISBN:3442373174
Seitenzahl:384

 

Über den Autor:

Die Autorin Kathleen Bacus lebt mit ihrer Familie in Iowa.

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Überglücklich entdeckt Debra Daniels ein Mittel gegen die ewigen Verkupplunsattacken ihrer Mutter: den Bausatz "Traummann zum Selberbasteln - so täuschenn Sie Ihrer Umwelt ein erfülltes Liebesleben vor". Und tatsächlich sind ihre Mutter und selbst sie zufrieden. Bis der fiktive Traummann eines Tages höchst lebendig und in voller Pracht vor Debras Haustür steht...

Kann hier gekauft werden:

Meine Meinung:

Der erste Satz

Trotz der Hitze im Auto begann Debra, mit den Zähnen zu klappern.

Mit 31 Jahren hat Debra ihren Traummann noch immer nbicht gefuden und die ewigen Verkupplungsversuche ihrer Mutter ist sie leid. In einem Geschenkeartikelladen entdeckt sie die verstaubte Schachtel, die den Traummann "Logan, der Rechtsanwalt" enthält, inklusive Fottos, getürkten Mitteilunge, Liebeserklärungen, Lebenslauf und einer Anleitung.

So kann sie ihrer Umwelt vorspielen, dass sie nun glücklich ist, und den Verkplungsversuchen ihrer Mutter entgehen. Es macht ihr soweit Spaß, bis eines Tages Logan wirklich vor der Tür steht. Sie kann eigentlich Rechtsanwälte nicht leiden, doch Logan entpuppt sich als vollkommener Gentelman und Traumpinz, verhält sich so, als wenn er wirklich mit Debra zusammen wäre. Sie jedoch ist empört und will ihn wieder los werden, tut alles dafür, doch ihre Gefühle machen ihr eines Tages einen Strich durch die Rechnung. Ist es dann jedoch schon zu spät?

Der letzte Satz

"Tut mir leid, Vater. Der Teufel hat mich das machen lassen."

Die Charaktere ähneln sehr den Figuren der alten Doris Day und Rock Hudson Filmen, und ich habe und liebe diese Filme nach wie vor. Sie sind zwar klischeebehaftet, aber dennoch sehr liebesnswert und amüsant. "Ich hex mir einen Mann" ist ein leicht zu lesender, amüsanter Roman, mit ein par kleinen Schwächen, der einen duchgehend unterhält und eine sehr Überraschende Auflösung der Geschichte am Ende bietet.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, mit einem glitzernden Schriftzug, und auch das Kleid, der Zauberstab und die Schuhe auf dem Coverre glitzern.

Leider ist das Buch nicht mehr offiziell erhältlich, was schwer nach vollziehbar ist, da es erst 2009 auf den deutschen Markt kam. Dennoch kann man Glück haben und noch irgendwo ein Exemplar ergattern.

Wer sich gerne über die Filme mit Doris Day und Rock Hudson, wie "Bettgeflüster", "Ein Pyjama für Zwei" etc. amüsiert und diese liebt, wird garantiert auch dieses Buch mögen.

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...