Donnerstag, 20. Juni 2013

*Rezension* Schokolade für Dich

Buchtitel:Schokolade für Dich
Autor(in):Sheila Roberts
Verlag:MIRA Taschenbuch
Genre:Bellestrik, Romantik, Famileingeschichte
Sprache:Deutsch
ASIN:B00BBFP1V6
ISBN:978-3862785094
ISBN:3862785092
Seitenzahl:396 (Taschenbuch) 357 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:667 kb

 

Über den Autor:

Aus der Traum! Samanthas "Sweet Dreams Chocolates" steht vor der Pleite. Weder mit geballtem Charme noch mit ihren süßen Kreationen kann sie den Bankdirektor Blake Preston verführen. Jedenfalls nicht zu einem Kredit. Trotzdem gibt sie nicht auf. Ein großes Schokoladenfesrival soll Geld in die leeren Kassen bringen. Erstaunlicheweise wird sie bei der Planung von Blake tatkräftig unterstützt. Logisch, dass man sich dadurch näherkommt. Aber niemals würde Samantha sich in einen Banker verlieben - auch wenn er noch so sexy ist ...

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Sheila Roberts lebt mit ihrem Ehemann und drei Kindern an einem kleinen See im Staat Washington im äußersten Nordwesten der USA. Wenn sie sich nicht gerade mit ihren Freundinnen trifft oder Tennis spielt, schreibt sie fleißig über die Themen, die Frauen am meisten Lieben: Familie, Freunde - und Schokolade.

(Quelle: Buchrücken)

Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Samantha Sterling saß neben ihrer Mutter in der ersten Reihe der Icicle-Falls-Gemeindekirche und kämpfte gegen den Wunsch an, aufzuspringen und nach vorn zum Altar zu laufen, um ihren Stiefvater Waldo am Kragen zu packen und zu erwürgen.

Samantha Sterling muss die Fehler ihres verstorbenen Stiefvaters ausbaden, der den Familienbetrieb "Sweet Dreams Chocolate" zur Pleite führte. Er ist nun beerdigt und sie versucht mit allen ihr verbliebenen Möglichkeiten die Firma zu retten. Doch die Zeit drängt, da ihr nur noch wenige Wochen bleiben, um der Bank ihren Kredit zurückzuzahlen. Sie versucht bei Blake Preston, dem neuen Bankdirektor, einen Aufschub zu erreichen, doch dieser kann die Statuten der Bank nicht für sie verbiegen. So sieht Samantha in ihm schließlich einen Feind, der ihre Firma verschlucken und an ihren größten Konkurrenten "Madame C" verkaufen möchte. Dabei bemerkt sie nicht, was Blake alles im Hintergrund unternimmt um ihr und ihrer Firma zu helfen. Ihre Mutter ist in tiefer Trauer versunken und vor lauter Schmerz scheint sie nicht wirklich zu begreifen, wie schlimm es um die Firma, aber auch um ihr eigenes Haus und Finanzen steht. Samanthas Schwestern sind noch in L.A und gehen dort ihren jeweiligen Berufen nach. Bei einer Familienkonferenz über Skype kommen die vier dann jedoch zusammen auf eine Idee, die nicht nur "Sweet Dreams Chocolate", sondern auch ganz Icicle Falls helfen könnte. Sie wollen ein Schokoladenfestival an dem Wochenende vor dem Valentinstag veranstalten um so Touristen anzulocken. Doch es bleiben ihnen nur wenige Wochen Zeit, für die Planung und Werbung. Werden sie so kurzfristig es schaffen etwas so Großes auf die Beine zu stellen, das genügend Gewinn abwirft, um die Firma zu retten und Icicel Falls zu helfen?

Es ist schwer, die richtigen Worte für dieses Buch zu finden, denn geht man vom Cover und dem Klappentext aus, so erwartet man eine romantische Geschichte, mit eventuell einem Hauch von Erotik. Doch viel mehr ist Samantha mit dem Schokoladenfestival und der Rettung der Familienfirma im Mittelpunkt des Geschehens. Die Romanze zwischen Balke und ihr verläuft eher am Rande, zwar wird immer mal wieder geflirtet, doch erst in den letzten Kapiteln kommt die eigentliche Romantik auf. Sie hat während der Higshool für den damaligen Football-Star geschwärmt und sieht ihn nun eher als ihren Feind an, da er der neue Fillialleit der Bank ist und ihr keinen weiteren Aufschub für die Rückzahlung des Kredits geben möchte. Ihre Mutter trauert noch um ihren zweiten, verstorbenen Gatten und findet erst später, durch neue Freundschaften, die Stärke aus ihrer Trauer heraus zufinden. Gemeinsam stark sein, in der Familie gemeinsam etwas zu bewegen und sich zu helfen, dass ist eher der Kern dieser Geschichte und macht es so mehr zu der Geschichte einer Familie, als zu ein Liebesgeschichte zwischen zwei Charakteren. Auch Samanthas Schwestern tragen ihren Part dazu bei. Es dreht sich alles um die Familienfirma "Sweet Dreams Chocolate" und deren Rettung.

In den einzelnen Kapiteln wechselt die Geschichte immer wieder zwischen den Charakteren hin und her, wodurch man als Leser einen guten Einblick in deren Gefühle und die Geschehnisse um sie herum erhält. Das ganz Icicle Falls bei dem Projekt mitwirkt und der Familie Sterling den Rücken stärkt, zeigt die Zusammengehörigkeit der Bewohner, selbst wenn sie die Stadt velassen hatten und nach Jahren zurückkehrten. Ein angenehmer und lockerer Erzählstil bietet eine leichte Sommerlektüre, die etwas anders ist, als man zuerst erwartet und wenn man sich nicht vom Cover und dem Klappentext irritieren läßt, macht es Spaß diese zu lesen. Das große Herzklopfen und die Romantik fehlen zwar, und so wirkt die Geschichte ein wenig unvollendet, da auf der familiären Geschichte das Hauptaugenmerk zu liegen scheint und nicht auf der angekündigten Romanze. Samantha mochte ich sehr mit ihrer Art, auch wenn sie mir wie ein richtiger Dickschädel vor kam. Hat sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt, gibt sie nicht so schnell wieder auf, um es zu erreichen. Unterstütz wird sie dabei von ihren bein Schwestern, die sie motivieren und immer wieder aufbauen. Ihre Mutter, Muriel, dagegen, hätte ich manchmal schütteln und anschreien können, damit sie aufwacht und sieht, was mit dem Unternehmen ihrer Firma los ist, und wieviel Samantha auf sich nimmt. Blake ist eh ein wenig wie eine Nebenfigur, auch wenn er eine entscheinde Rolle spielt. Er agiert mehr im Hintergrund, und man liest mehr über Samantha, ihre Mutter und ihre Schwestern, als über ihn.

Das Buch hat mich mit seiner glaubhaften und durchdachten Handlung, den lebhaften Charaktere verzaubert, und es fällt einem leicht, sich in die Story hineinzuversetzen. Wenn man Familiengeschichten mag, dann ist dies definitiv ein Buch für einen, erwartet man jedoch auf Grund des Covers und Klappentextes Romantik mit einem Hauch Erotik pur, so kann ich nur raten, Finger weg, denn dann werdet Ihr enttäuscht sein.

Der letzte Satz

Schließlich hatte sie Blake an ihrer Seite.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Blogg Dein Buch und den Mira Taschenbuch Verlag.

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Hallo "Mein Leben",

    wir freuen uns, dass Dir der Roman so gut gefallen hat. Vielen Dank für Deine Rezension!
    Auch wir finden, dass das Buch sehr gut ist!

    Liebe Grüße,
    Dein MIRA Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Vielen lieben Dank. Es ist nur schade, dass der Klappentext und das Cover nicht wirklich zum Inhalt des Buches passe.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...