Sonntag, 8. Dezember 2013

*Rezension* Fluch der Engel

Buchtitel:Fluch der Engel
Autor(in):Jessica & Diana Itterheim
Verlag:Aufbau Taschenbuch
Genre:Fantasy, Engel, Jugendbuch
Sprache:Deutsch
ASIN:B00E6GYXD4
ISBN:978-3746629629
ISBN:3746629624
Seitenzahl:432 (Taschenbuch), 377 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:974 kb

 

Über den Autor:

Diana Itterheim:

Wurde 1965 in Süddeutschland geboren, studierte in Stuttgart und arbeitete mehrere Jahre als Architektin und Immobilienmaklerin. Mit ihrem Mann, ihrer jüngsten Sohn und einem kleinen Hund lebt sie heute, nach vier Jahren Portugal und fünf Jahren Norddeutschland in der Nähe von Offenburg. Zum Schreiben hat sie ihre Tochter Jessica gebracht.

Jessica Itterheim:

Ihre letzten vier Schuljahre besuchte sie das Internat Schloss Torgelow - dem Schauplatz des ersten Engelromans. Davor lebte sie in Süddeutschland und vier Jahre lang in Portugal. Auch in England war Jessica für drei Monate - wahrscheinlich ist deshalb ihr Traum eine Weltreise. Inzwischen studierte sie an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Sie schreibt gemeinsam mit ihrer Mutter Diana.

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt.

Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Bestimmt schon zum zwanzigsten Mal warf ich einen Blick zurück, nur um sicherzugehen dass ich auch wirklich nicht verfolgt werde.

"Fluch der Engel" ist der letzte Teil und Abschluss der Engels-Trilogie von Jessica & Diana Itterheim. Meine Rezensionen zu den ersten beiden Teilen könnt Ihr hier finden: Teil 1 "Schloss der Engel" *Klick* und Teil 2 "Tanz der Engel" *Klick*.

Sanctifer wird niemals aufgeben und sich immer neue Wege suchen, um an Lynn oder einen ihrer Freunde heran zu kommen, dies wird ihr zunehmend klar. Besonders nachdem Sanctifer ihren besten Freund Philippe entführen lässt. Nach ihrer Bewährungsprobe als Racheengelnovizin erhält sie von ihm eine Nachricht. Sanctifer erinnert sie auf diese Weise daran, dass sie den mit ihm einst geschlossenen Pakt noch zu erfüllen hat.

Lynn verspricht, dass sie ein Jahr bei ihm ableisten wird, um ihre Schuld zu begleichen und den Pakt zu erfüllen. Doch dieses Jahr soll sie erst nach ihrer bestanden Abiturprüfung antreten. Es bleibt Ihr somit noch etwas Zeit, sich darauf vorzubereiten. Doch aus Sorge, dass ihr Freund Christopher es sich zur Aufgabe machen könnte, die Schuld an ihrer Statt zu begleichen, verheimlicht sie ihm alles über den Pakt und die Abmachung mit Sanctifer. Nur ihrem Tutor und gutem Freund Aron vertraut sie sich schließlich an. Mit dessen Hilfe versucht sie sich auf das Jahr bei Sanctifer vorzubereiten und zu lernen, wie sie ihm widerstehen kann. Ist dies jedoch wirklich, der einzige Weg, der Lynn bleibt? Und wird ihre Liebe zu Christopher dem allem standhalten? Was wird Christopher tun, wenn er erfährt, was Lynn ihm alles verheimlicht hat?

In der zweiten Hälfte des Romans entdeckt Lynn dann Sanctifers dunkles Geheimnis und seine Pläne. Diese sind schrecklicher als sie es sich zuvor vorstellen konnte. Jedoch findet sie auch einen Verbündeten, wo sie ihn nicht unbedingt vermutet hätte. In dem auch sehr viel mehr steckt, als es bisher den Anschein hatte.

Lynn macht diesmal während des Romans eine gewaltige Entwicklung durch. Am Anfang bemerkt man dies zwar wieder nicht, so wie bereits im zweiten Band, jedoch ist es danach einfach eine extreme Verwandlung die sie durch macht. Sie lässt ihre extremen Stimmungsschwankungen links liegen, fängt nicht mehr an, ihr Heil in der Flucht zu suchen und entwickelt sich wirklich zu einer starken und kämpferischen Persönlichkeit. Dafür, dass sie die Menschen und Engel, die sie liebt, schützen kann, überwindet sie die Hindernisse, die ihr in den Weg gelegt werden und erkennt, was sie alles bewirken kann und welche Macht in ihr steckt.

Auch die anderen, lieb gewonnenen Charaktere wie Aron und Christopher tauchen natürlich wieder auf und haben ihre wichtigen Rollen. Man lernt auch die anderen Racheengel sehr viel besser kennen, die im zweiten Teil nur einen kurzen Auftritt hatten. Viele der Charaktere haben sich weiter entwickelt, oder zeigen völlig neue Eigenschaften und Charakterzüge, die sie noch interessanter erscheinen lassen und die Spannung erhöhen.

Das Cover zeigt wieder die junge Frau in dem roten Kleid. Sie scheint geradezu leichtfüßig auf einem Steg zu tanzen, auf ein Schloss zu. Ich denke es symbolisiert wieder Lynn, die sich auf den Dogenpalast und ihre Aufgabe zu bewegt. Es passt sehr gut zu den anderen Covern der Reihe und hat wieder den gleichen Charakter, und den roten Eyecatcher des Kleides. Man möchte wissen, was sich hinter dem Steg und hinter dem Palast im Nebel verbirgt.

Wie in den ersten beiden Teilen ist es ein guter, flüssiger und verständlicher Schreibstil, der einen in seinen Bann zieht. Die Orte und Charaktere sind sehr gut beschrieben, man kann sie sich wieder detailliert vorstellen und sehr oft kommt auch ein wenig Gruselfaktor auf. Die Spannung flacht nie ab, sowie es eine kleine Talfahrt im Handlungsbogen gibt, kommt eine unerwartete Wendung, die die Spannung wieder anzieht und einen an das Buch fesselt. Von Seite zu Seite fiebert man mit Lynn und ihren Erlebnissen mit, möchte wissen, wie alles ausgeht.

"Fluch der Engel" ist ein spannender und spektakulärer Abschluss der Engels-Trilogie, die einen in ihren Bann zieht und fesselt. Lynn beweist dass sehr viel mehr in ihr steckt und auch welche Stärke und Macht in ihr schlummert. Alle Handlungsstränge werden miteinander verknüpft und bekommen ein mehr als nur würdiges Ende. Es ist ein Ende, das man sich sogar regelrecht während des Lesens wünscht, auch wenn nicht alles so ist, wie man es sich als Leser erhofft. Somit ist der Roman ein wunderbarer Abschluss für eine spannende und romantische Engelsaga.

Der letzte Satz

Doch mit Christopher an meiner Seite fürchtete ich mich nicht vor der Aufgabe, die dieser dämonische Engel mir hinterlassen hatte.

Vielen Dank an den Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...