Mittwoch, 22. Juni 2016

Blogtour "Küssen Inder anders?" Tag 1 - Küssen Inder anders?

Hallo,

ich freue mich, dass Du heute hergefunden hast und heiße Dich herzlich willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour zum Roman "Küssen Inder anders?" von Petra Dalquen. Ganze fünf Tage lang wollen wir Dich in die Welt dieses Buches entführen und haben dafür die unterschiedlichsten Themen vorbereitet, von denen wir uns erhoffen, dass sie Dir genauso viel Spaß machen werden, wie uns das ausarbeiten. Ich darf heute damit starten, dass ich Dir das Buch und die Autorin näher bringe. Deswegen fangen wir auch gleich einfach mal an:

Die harten Fakten:

Buchtitel:Küssen Inder anders?
Autor(in):Petra Dalquen
Verlag:Amazon Publishing
Genre:Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Sprache:Deutsch
ASIN:B019EY5JVC
ISBN:978-1503936133
ISBN:1503936139
Seitenzahl:440 (Taschenbuch), 440 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:1057 kb

 

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Der Roman beschreibt das Leben von sechs Frauen, die freundschaftlich miteinander verbunden sind. Zwei von ihnen – Bernarda und Francine – hüten ein Geheimnis und ahnen nicht, wie sehr ihre Schicksale einander ähneln. Während einer Reise durch die archaische, geheimnisvolle und exotische Welt der Tempel und Götter Südindiens kommen ihre Konflikte offen zum Ausbruch.

Am Ende ist nichts mehr, wie es vorher war – für keine der sechs Freundinnen.

Was wissen wir wirklich von unseren Freunden? Wie viel Nähe lassen sie zu? Schenken sie uns in einer persönlichen Notlage ihr absolutes Vertrauen? Und können wir ihnen bedingungslos vertrauen?

»Küssen Inder anders?« handelt von der Kraft der Freundschaft und dem Zauber einer außergewöhnlichen Liebe.

Der Verlag über das Buch

»Küssen Inder anders?« ist ein Buch, das mich zutiefst berührt hat und ich jedem ans Herz legen möchte, der von der Ferne träumt, Freundschaften schätzt und sich schon einmal mit der Frage beschäftigt hat, wie er sterben möchte.

Petra Dalquen gelingt in ihrem Debütroman eine einzigartige Erzählung über sechs Frauen, die eine mehr oder weniger tiefe Freundschaft verbindet. Zu Beginn lernt man die Frauen in ihrem regulären Leben in Deutschland kennen und ahnt schon, dass einige von ihnen Geheimnisse und mitunter auch bittere Schicksale mit sich tragen. Es handelt sich bei allen um starke Persönlichkeiten, und der Autorin gelingt es, dass man gerne mehr über die einzelnen Figuren erfahren möchte.

Eine gemeinsame Reise nach Indien wirbelt das Freundschaftsgefüge ordentlich durcheinander, reißt bei einigen der Freundinnen Mauern des Schweigens ein und verändert ihr aller Leben. Trotz mitunter sehr schwerer Themen, schafft es die Autorin, dass man sich nach dem Lesegenuss leicht fühlt, aber auch nachdenklich und sich fragt, ob man seine eigenen Freundinnen wirklich gut genug kennt und wie man selber wohl in der einen oder anderen Situation reagieren würde.

Ein Buch voller Farben, Fernweh, Gedanken, Schicksale, Freundschaft, Liebe und auch ein wenig Humor.

- Verena Betz, Editor

Petra Dalquen über sich selbst:

Seit 16 Jahren lebe ich zusammen mit meinem Mann permanent in Portugal. Ich bin seit mehr als 30 Jahren Yogalehrerin und unterrichte in eigener Yoga-Schule. Yoga hat mein Leben, mein Denken und meine Wahrnehmung der Welt verändert. In meinen zahlreichen Yoga-Kursen erlebte ich, dass man nicht nur gibt, sondern auch empfängt. Meine Yogaschüler haben mir immer sehr viel Motivation und Inspiration gegeben. Respekt und Achtsamkeit füreinander haben das „Miteinander Arbeiten“ zu einem „Miteinander Wachsen“ gemacht.

Ich liebe es sehr, im Garten zu arbeiten und betreibe eine kleine Töpfer-Werkstatt, in der ich sowohl Gefäße für den täglichen Gebrauch als auch Skulpturen unterschiedlicher Größe und Art herstelle. Manchmal, wenn ich ganz in meiner Mitte bin und alles Wollen ausschalten kann, entstehen aus diesem wunderbaren Material Dinge, von denen ich glaube, dass sie eine eigene Seele haben. Das Arbeiten mit Ton ist für mich auch Meditation.

Die Familie und vor allem zwei aufgeweckte kleine Enkelinnen sorgen mittlerweile dafür, dass Besuche in Deutschland immer häufiger werden. Weitere Familienmitglieder sind ein schwarzer Labrador namens Dustin alias Hofmann und unzählige Geckos, die Hausrecht haben, weil sie so gefräßig und niedlich sind und außerdem Glück bringen. Sie alle heißen "Fritz".

Ich schreibe seit meiner Kindheit für Freunde, Familie, Schublade und Papierkorb. Doch irgendwann vor einigen Jahren, war es dann soweit: ich schrieb einen Roman, ein Wunsch, der mich durch mein bisheriges Leben begleitete. Ich fing einfach an zu schreiben und es ließ mich nicht mehr los, bis ich den „Deckel zuklappte“ und die Gewissheit hatte: ich habe ein Buch geschrieben. Dieses Buch schmort noch immer in einer Schublade mit der Aufschrift Herzensprojekte.

2012 habe ich bei Neobooks einen Kurzgeschichtenband mit dem Titel See-Nebel, veröffentlicht. Neun Sommer- und Strandgeschichten, die alle die Erkenntnis verbindet, dass es oftmals Illusionen sind, Projektionen, die wir im Nebel unserer Wahrnehmung mit der Wahrheit verwechseln.

2014 dann habe ich den jetzt vorliegenden Roman geschrieben, der zu einem großen Teil in Indien spielt. Eine Tempelrundreise, die ich selbst erlebt habe, inspirierte mich, diese Geschichte über eine starke Frauenfreundschaft und eine außergewöhnliche Liebe vor dem Hintergrund dieser exotischen, archaischen und bunten Kulisse zu schreiben.

Weitere Werke der Autorin:

Inhalt:

"Als sie ankamen die Glatzen, begann sie, sich Gedanken zu machen..".So beginnt die Geschichte einer Vermieterin und eines Vermieters, die Angst um ihr Eigentum haben und am Ende der Vermietung merken, dass sie ihre Denk-Schubladen dringend aus- und umsortieren müssen.

Eine alte Frau, zart und zerbrechlich, die einen alten Lustgreis das Fürchten lehrt.

Irgendein Tag an irgendeinem Strand.Im Focus: ein kleines Mädchen. Ein ehrgeiziger Vater, der seinen Sohn unbedingt zu einem Fußball-Star machen will.Eine Großfamilie. Ein Strandverkäufer afrikanischer Herkunft.Und eine nicht mehr ganz junge Frau, für deren beeindruckendes Befreiungs-Ritual die Strandkulisse einen perfekten Hintergrund bietet und die außerdem für eine kleine Überraschung sorgt.

Ein perfektes Paar, dessen Bild am Ende der Geschichte einige Risse bekommen hat.

Eine Wanderung mit Freunden, an deren Ende sich alle fragen, was ist eigentlich passiert dort im Nebel? Wer ist jetzt noch Freund und wer ist es nicht?

Eine ganz harmonische Familie, ein Baby und ein Fisch. Nicht aufregend? So manchmal trügt er auch, der Schein!

Eine erotische Begegnung. Traum oder Wirklichkeit?

Zwei erwachsene Männer, die am eigenen Leib erfahren, dass das Leben zu kurz für Eitelkeiten und Macho-Verhalten ist.

 

Damit haben wir nun schon so einiges an Informationen über das Buch selbst und die Autorin. Da aber Indien eine sehr wichtige Rolle im Roman spielt, habe ich hier noch ein kleines Video für Dich. Zur Einstimmung auf die Tour und das Buch, die wichtigsten Fakten über Indien:

Damit sind wir auch leider schon wieder am Ende des heutigen Beitrages angekommen, und ich hoffe, dass er Dir gefallen hat. Gerne kannst Du mir auch ruhig Kritik nennen, was ich besser machen kann. Morgen wird es mit der Tour weiter gehen und zwar mit dem Thema "Freundschaft" bei http://melodiebuch.blogspot.de/. Ich hoffe sehr, dass wir es achaffen werden, Dich mit der Blogtour neugierig auf den Roman "Küssen Inder anders?" Zu machen und Du Dir eine kleine Meinung zu ihm bilden kannst. Wenn Du noch möchtest, kannst Du gerne noch am Gewinnspiel teilnehmen und Dir eines der tollen Überraschungspakete sichern! Lies Dir dazu einfach die Aufgabe und die Teilnahmebediengungen genau durch.

 

Gewinne:

Preis 1

2x1 Überraschungspaket aus Portugal

 

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 26.6.2016 um 23:59 Uhr.

 

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar: Was bringst Du mit Indien in Vernindung? Und was erwartets Du von der Blogtour und dem Buch?

 

Blogtourfahrplan und Themen:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Auf Facebook haben wir eine Gruppe für Blogtouren, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen?
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. in Verbindung bringe ich: Indische Gewürze, Indische Tänze und Filme, sowie die ganz speziellen Märkte. Ich lasse mich einfach weiter verzaubern und nach Indien entführen-bildlich gemeint! ;-)
    LG Jenny
    jspatchpuly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für deinen tollen Beitrag. Ich verbinde mit Indien Bollywood, tolle Gewürze und eine leckere Küche, Kastensysteme, tolle Landschaften und er erwarte ein toll geschriebenes Buch, was einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Sonjas Bücherecke22. Juni 2016 um 16:28

    Hallo,

    das schöne an Blogtouren ist, dass man immer neue Autoren und tolle Bücher kennenlernt.

    Was ich mit Indien verbinde, Safran und Elefanten. Bin schon auf die nächsten Tage gespannt.
    Wünsche einen schönen Abend.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    hach, mit Indien verbinde ich zwei tolle Reisen in dieses Land, ganz viele Gerüche und Geräusche, tolle Farben, Hitze, Monsun und viele tolle Erinnerungen, das Taj Mahal, den Palast der Winde, Gateway of India, Shoppen bei FabIndia etc.

    Ich erwarte von dem Buch eine literarische Reise nach Indien mit vielen Impressionen.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich liebe Indien und Sri Lanka, die menschen und das Essen. ...aber ich war noch nie da. Ich habe allerdings eine Brieffreundin aus Sri Lanka, die ich schon 3x getroffen habe.
    Mit Indien verbinde ich Curry und Safran, bunte Saris, Elefanten, Ayurveda, die heiligen Kühe =), ein Bad im Ganges, Gandhi, das Taj Mahal, Tee aus Kashmir und wunderschöne Strände in Goa....und natürlich Bollywood. Ein sehr vielfältiges Land...
    Ich erwarte mir vom Buch eine tolle Reise durch dieses Land und eine eindrucksvolle Geschichte.
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Tag,

    mit Indien verbinde ich ...sorry...erst einmal die schlimme Art wie man mit Frauen bzw. Menschen allgemein dort umgeht.

    Frauen ohne Rechte und der Willkür von Männer ausgeliefert. Und Menschen, die in eine falschen Kiste leben und deshalb auch vom guten Leben ausgeschlossen werden.

    Was ich erwartet von diesem Buch, dass zeigt das man Frauen auch anderster begegnen kann und es durchaus auch nette und gute Männer gibt...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich verbinde damit vor allem die indischen Gewürze, die ich so mag.
    Ich freue mich sehr auf die Blogtour um noch mehr über das Buch zu erfahren.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Auftakt zur Blogtour! Mit Indien verbinde ich die tolle indische Küche, Bollywood und Buddhismus. Von der Blogtour erwarte ich ein paar Einblicke in das Buch, die mein Interesse über das Buch noch verstärken. Vom Buch erwarte ich eine romantische, gefühlvolle, humorvolle Lesereise durch Südindien und ein spannendes Leseabenteuer.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  10. Indien ist für mich ein Land voller Gegensätze, voller Schönheit, aber auch viel Armut! Eine exotische Religion, Kühe, die heilig sind, viele bunte Gewürze, großes Land, noch mehr Einwohner! :-) Freue mich mehr über das Buch zu erfahren! LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Indien bedeutet für mich vor allem gutes Essen :D Ich hoffe auf eine spannende Geschichte und viel informative Beiträge, die Lust auf das Buch machen :D

    LG

    AntwortenLöschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...