Dienstag, 30. Oktober 2012

*Rezension* Feenstaub: Mein Leben mit den Elfen

Buchtitel:Feenstaub: Mein Leben mit den Elfen
Autor(in):Signe Pike
Verlag:Allegria
Genre:Sach-/Fachbuch, Geister & Spiritismus
Sprache:Deutsch
ISBN:978-3793422259
ISBN:ISBN-10: 3793422259
Seitenzahl:320
 

Über den Autor:

Signe Pike, die früher als Lektorin arbeitete, widmet sich heute ganz der Schriftstellerei. Sie lebt mit ihrem Mann Eric Liebetrau, dem Chefredakteur von Kirkus Reviews – und natürlich ihren Hauselfen – in Charleston, South Carolina. Bitte besuchen Sie ihre Webseite www.signepike.com.

(Quelle Amazon)

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Als kleines Mädchen traf Signe Pike während der Spaziergänge mit ihrem Vater im Wald auf Feen und unterhielt sich ganz selbstverständlich mit Elfen und Kobolden. Jetzt arbeitet sie in Manhattan, und der Zauber der Feen scheint für immer aus ihrem Leben verschwunden. Erst der Tod ihres Vaters ruft die Erinnerungen an die keltische Märchenwelt ihrer Kindheit wieder wach. Sie kündigt ihren Job und macht sich auf die Suche nach den verschwundenen Elfen. Eine magische Reise beginnt, die sie durch England, Irland und Schottland führt – zu Malern, Druiden, Elfenbeauftragen und schließlich in jenen traumhaften Bereich unserer Wirklichkeit, in dem die Märchen noch immer leben und die Elfen tanzen. So findet sie nicht nur die Elfen - sondern auch zurück zu sich selbst.


Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Alle in diesem Buch geschilderten Erlebnisse haben sich wirklich zugetragen.

Als ich das Buch zwischen anderen Fantasybüchern bei den Kinder- und Jugendbüchern in der Buchhandlung gesehen habe, dachte ich zu erst, es wäre eine Fantasygeschichte über Feen und Elfen. Auf dem Cover glitzert wunderbar ein wenig silberner Feenstaub. Doch nachdem ich dann angefangen habe zu lesen, wurde mir schnell klar, dass es keine Fantasygeschichte ist, sondern ein autobiographisches Werk, in dem Signe Pike von ihrer Reise durch England, Schottland und Irland berichtet. Nach dem Tod ihres Vaters, kann sie mit seinem Verlust irgendwie nicht richtig abschließen und in diesem Zusammenhang verliert sie sich immer wieder in Gedanken an ihre Kindheit und die damaligen Begegnungen mit den Elfen. Durch diese Grübeleien entschließt sich die Autorin zu einer Reise und einer Suche nach den Elfen.

Im Verlauf ihrer Reise und Elfensuche begegnet sie interessanten Menschen und erlebt einige Dinge, die sie erst später zu ordnen kann. Sie sammelt Geschichten und Berichte über Elfen, und hat ihre eigenen "elfischen" Erlebnisse und Begegnungen. Während der gesamten Reise schafft sie es, sich selbst zu finden und den Verlust ihres Vaters zu verarbeiten.

Es ist ein wunderbarer Reisebericht, der flüssig und locker geschrieben ist, immer wieder emotionale Stellen beinhaltet, in denen Signe von ihrer Trauervereinnahmt wird. Die Autorin schildert die Orte und Begegnungen so lebendig, dass man richtig Lust bekommt, diese Orte selber zu besuchen. Liebevoll gestaltete Seiten mit Fotos, Illustrationen und Zitaten machen es zu einem wirklichen Lesevergnügen. Durch die vielen Fotos und Illustrationen kann man sich sehr gut die Orte vorstellen, an denen sie sich in ihren Berichten befindet und die Interviews und Erzählungen von Menschen, wie Brian Froud, zu lesen verschaffen dem ein oder anderen ein kleines Aha-Erlebnis.

Ob man nun an Elfen glaubt oder nicht, dieses Buch mach einfach Spaß und Lust darauf selber etwas zu entdecken. Vielleicht sogar die beschriebenen Orte, wie Glastonbury, Isle of Man, Aberfoyle zu besuchen!

Der letzte Satz

Wir werden nicht aufhören zu forschen, und am Ende all unserer Forschungen werden wir an unseren Augangspunkt zurückkehren und zum ersten Mal werden wir diesen Ort kennen.

 

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...