Samstag, 12. Januar 2013

*Rezension* Göttlich verdammt

Buchtitel:Göttlich verdammt
Autor(in):Josephine Angelini
Verlag:Dressler
Genre:Fantasy, Mystery
Sprache:Deutsch
ASIN:B00AF3RD6G
ISBN:978-3791526256 (Hardcover) 978-3841501370 (Taschenbuch)
ISBN:3791526251 (Hardcover) 3841501370 (Taschenbuch)
Seitenzahl:496 (Hardcover) 496 (Taschenbuch) 496 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:718 kb

 

Über den Autor:

Josephine Angelinis Mutter dachte eigentlich vor der Geburt, dass sie ein Junge werden würde. Aber bei 6 älteren Schwestern und nur einem älteren Bruder, war es wohl Wunschdenken ihrerseits. Sie ist jedenfalls die jüngste von 8 Geschwistern. Da sie dann doch ein Mädchen war, bekam sie nicht den Namen Joseph sondern Josephine.

So wuchs die Autorin umgeben von Frauen auf, die sie selbst als wunderschön, ja gleich Amazonen bezeichnet: tolle lange Haare, wunderschönes Lachen,... da hatte es Josephine als jüngste und kleinste manchmal gar nicht so leicht.

Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. An der New York University studierte sie Angewandte Theaterwissenschaften und interessierte sich dabei besonders für die griechische Mythologie. Das spiegelt sich auch in ihrem ersten Buch "Göttlich Verdammt", Teil 1 einer Trilogie, wider. Im Frühjahr 2012 wird ihre Reihe mit dem zweiten Teil unter dem Titel "Göttlich Verloren" fortgesetzt. Bevor sie Autorin wurde, arbeitete sie als Bedienung und würde das auch wieder tun, wenn sie müsste, dabei aber weiterhin alles dafür geben, Autorin zu werden.

Sie lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, in Los Angeles. Auch ihre Tierliebe zeichnet sie aus - drei Katzen gehören ebenso zu den Mitbewohnern.


(Quelle Lovelybooks)

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.

Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Aber wenn du mir jetzt ein Auto kaufst, gehört es dir, wenn ich in zwei Jahren aufs College gehe.

Die 16 Jahre alte Helen lebt bei ihrem Vater auf der Insel Nantucket und langweilt sich dort zu Tode. Ihre beste Freundin Claire macht sich Hoffnungen, dass nach den Ferien etwas Aufregendes passieren wird. Dass ihr Wunsch in Erfüllung geht, als die Familie Los nach Nantucket zieht, damit hat sie nicht gerechnet. Und schon gar nicht Helen damit, was nun seinen Lauf nehmen wird. Alle außer ihr, sind hin und weg von n sehr attraktiven Neuankömmlingen. hellen ist ihnen gegenüber misstrauisch und kann die allgemeine Begeisterung für die Familie Delos und deren Sprösslinge nicht teilen. Seit kurzem plagen sie zudem düstere Alpträume, in denen drei Frauen Rache nehmen wollen. Unheimlich und düster, doch gleichzeitig traurig wirken diese Frauen auf sie. Was hinter den drei Frauen, die sich als die Furien entpuppen, und der Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos steckt erfährt Helen schließlich nach und nach. Genauso wie ihre Rolle in der Geschichte. Helen und Lucas, sowie die gesamte Familie Delos stammten von Halbgöttern ab und sind somit selbst welche. Verdammt dazu, einen erbitterten Kampf auszulösen.

Lange habe ich überlegt, ob ich anfangen soll, diese Trilogie zu lesen. Ich mag ehrlich gesagt sehr die griechischen Legenden um die Götter Zeus, Hades, Aphrodite, Hera und die Halbgötter wie Herkules. Man kann sagen, dass ich diese früher verschlungen habe. Somit bin ich ein wenig skeptisch, wenn diese athemen in Bücher aufgegriffen werden, ode als Grundlage für eine Handlung dienen. Doch nach der Lektüre frage ich mich, wieso eigentlich. Enttäuscht wurd ich in keinem Fall. Die Gottheiten sind zwar nur die Grundlage und werden am Rande erwähnt, doch passen sie fabelhaft hinein in die Geschichte um Helen, Lucas, und den Krieg.

Anders, wie in anderen Jugendbüchern wurde die Geschichte nicht aus der Ich-Perspektive der Hauptprotagonistin Helen geschrieben, sondern aus der personalen Sicht von Helen, teilweise auch der von andere Personen. Man jat es zwar einw enig schwer, sich in die Gefühle der einzelnen Personen einzufinn, da zu beginn, die Handlung im Vordergrund steht, doch nach kurzer Zeit ist man von der Geschichte gefangen genommen und möchte nicht mehr aufhören zu lesen.

Helen ist einem, gerade wegen ihrer Menschlichkeit, eine sehr symphatische Heldin. Ihre perfekten Halbgotteigenschaften, wie das Fliegen und ihre außergewöhnliche Schönheit, lassen sie keine Sekunde lang ihre Freunde oder ihre Vater vergessen. Um diese sorgt sie sich sehr. Sie ist sehr liebesnwert, auch wenn sie durch ihre hitzige Art teilweise ein wenig dickköpfig und kantig erscheinen mag. Helen kann Lucas, ihren totalen Gegenpart, am Anfang überahupt nicht ausstehen. Er und seine Familie werden einem beim Lesen auch schnell sympathisch und es ist amüsant, wie sich Helen am Anfang sehr dagegen wehrt, die afamilie alos zu mögen und ihnen mißtrauisch gegenüber steht. Ihre beste Freundin Claire, die oft als "lufender Meter" betitelt wird, versteht dieses überhaupt nicht. Sie ist wie die anderen hin und weg von den Neuankömmlingen. Und ihre geringe Größe macht Claire durch ihren frechen lauten und sehr witzigen Charakter wieder wett. Es ist wunderbar, die sich entwickelnde Liebesgeschichte zwischen Helen und Lucaszu beobachten und immer wieder findet sich wunderbar in den Plot eingebaute Mythologie wieder, wie der Trojanische Krieg. Drama, Kämpfe Romantik und griechische Helden. Der erste Band der Trilogie sit wunderbar zu lesen und macht Lust auf mehr!

Der letzte Satz

Helen, der Schützling der Göttin der Liebe, ging nach unten und kroch in ihr leeres Bett, während Lucas, der Sohn der Sonne, sich auf die Ellbogen stütze und zusah, wie sein göttlicher Vater die Bretter des Witwenstegs erhellte.

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Huhu Babs! ;)
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Göttlich verdammt" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie es das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/04/06/gottlich-verdammt-01-von-josephine-angelini/

    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Janine,

      Ich habe nichts dagegen, Du darst gerne verlinken, und auch andere Rezis.

      LiebeGrüße
      Babs

      P.S.: Bei Fragen einfach schreien. Und ich wären nur neugierig, welche Rezis Du Dir dann schnappst. ;)

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank! :-))
      Also ich 'schnappe' mir jetzt erst mal all deine Rezensionen, dir wir auch bereits in unserem Index haben:
      https://bloggervernetzt.wordpress.com/buchindex/

      Alles Liebe ♥

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...