Sonntag, 4. August 2013

*Rezension* Insel der Nyx

Buchtitel:Insel der Nyx - Die Prophezeiung der Götter
Autor(in):Daniela Ohms
Verlag:Planet Girl
Genre:Fantasy, Jugendbuch
Sprache:Deutsch
ASIN:B00CAVCW1C
ISBN:978-3522503433
ISBN:3522503430
Seitenzahl:368 (Hardcover), 369 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:1998 kb

 

Über den Autor:

Daniela Ohms wurde 1978 unter dem Geburtsnamen Daniela Oele in NRW geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Verschiedenes, darunter Literaturwissenschaften, Psychologie und Geschichte. Ihr Studium blieb jedoch unvollendet, da sie sich zunehmend auf das Schreiben konzentrierte. Kurzgeschichten von ihr sind in Literaturzeitschriften veröffentlicht.

Seit ihrer Hochzeit 2008 trägt sie den Familiennamen Ohms. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie zwei Töchter und lebt in Berlin.

(Quelle: Planet Girl Verlag)

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Seit Eleni auf der Insel Kreta angekommen ist, verspürt sie eine merkwürdige innere Unruhe, die sie kaum noch schlafen lässt. Als eines Nachts ein tosender Sturm losbricht, erwachen in ihr ungeahnte Kräfte. Noch dazu taucht am nächsten Morgen am Horizont eine mysteriöse Insel auf, die nur Eleni und ihre Freundin Philine sehen können. Doch von ihr scheint eine große Gefahr auszugehen: Schattenwesen und unheimliche Wassernixen versuchen, die Mädchen in ihre Gewalt zu bringen und der Göttin der Nacht zu übergeben. Erfüllt sich damit die geheimnisvolle Prophezeiung der Nyx?

Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Arjana wusste nicht, ob sie träumte oder ob es tatsächlich geschah.

Von Blogg Dein Buch und dem Verlag Planet Girl habe ich das Buch "Insel der Nyx - Die Prophezeiung der Götter" als Rezensions Exemplar zur Verfügung gestellt bekommen.

Wenn man das traumhafte Cover genau betrachtet, so erzählt es einem im Grunde schon die gesamte Geschichte des Buches. Es ist in wundervollen Farben gehalten und wirkt zugleich mysteriös, wie auch unheimlich. Beim Lesen musste ich immer mal wieder einen Blick auf das Cover werfen und es auf mich wirken lassen.

Eleni weiß nicht, wer ihr leiblicher Vater ist, doch sie vermutet Halbgriechin zu sein. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester zieht sie um, nach Kreta. Ihre Schwester Leándra ist nicht begeisert von dem Umzug von Berlin nach Kreta, muss sie doch all ihre Freunde und ihren Schwarm zurücklassen. Dennoch versteht, sie dass es nötig ist, den ihre kleine Schwester Eleni ist anders, als Mädchen in ihrem Alter. Sie schlafwandelt nachts und spricht dann Prophezeihungen aus, die sich bewahrheiten. Gleichaltrige haben Angst vor ihr und meiden sie, wen dies geschiwht. es ist für sie nicht einfach, anders zu sein. Eleni kann keinen Moment lang unbeobachtet schlafen, da es jederzeit passieren kann, dass sie anfängt schlaf zu wandeln. Leándra bewacht ihre Schwester immer wieder und passt auf sie auf, so dass sie sich nicht verletzt bei ihren Wanderungen im Schlaf.

Auf der Insel Kreta angekommen ziehen sie zu dritt in ein Haus auf den Klippen, in der Nähe der neuen Ausgrabungsstätte ihrer Mutter. Ihre Großmutter kommt einige Zeit später nach. Kaum sind sie auf der Insel beginnen die mysteriösen Geschehnisse. Eine mysteriöse Insel erscheint aus dem Meer und nur Eleni und ihre neue Freundin Philine können diese in den Nebelschwaden vor der Küste sehen. Sie sind auch die einzigen, die die Schattengestalten, die jede Nacht das Dorf oder die Insel überfallen hören und sehen können. Philine ist wie Eleni ein Mädchen mit besonderen Kräften. Jedoch kommen die bei ihr nicht von einem unbekannten Vater, sondern von einer Mutter, die sie nie kennen gelernt hat. Die beiden Freundinen beschließen den Geheimnissen auf den Grund zu gehen.

Die Geschichte ist sehr spannend erzählt und es tauchen immer wieder mythologische Elemente und Gottheiten auf, wie die Göttin Nyx, die Hesperiden und andere. Man bekommt beim Lesen ein sehr lebhaftes Bild von den einzelnen Orten und Charakteren und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Insel wird einem beschrieben, so dass man sie geradezu vor Augen hat, und sowie Eleni und Philine die mysteriöse Insel erreichen befinden sie sich in einer ganz andern Welt, wodurch wunderbar der Fantasy Aspekt zu Tage tritt. Durch den leichten und einfachen Schreibstil ist das Buch sehr gut zu lesen und auch ohne dass man alle Gottheiten oder Figuren der griechischen Mythologie kennt kann man dem Handlungsstrang sehr gut folgen. Die mythologischen Elemente und archäologischen Themen klingen wirklich sehr gut recherchiert und logisch.

Die beiden Mädchen sind sehr sympathische Charaktere, die sich mit dem "Anders"-Sein und den damit verbundenen Hindernissen in ihrem Leben auseinandersetzen müssen. Beide haben schon viele Rückschläge erlitten und wachsen dennoch während dem Handlungsverlauf in ihren Stärken und überwinden ihre Schwächen.

Ein wundervoller und magischer Auftakt, und ich freue mich schon auf den zweiten Band. Insel der Nyx - Kinder der Schatten soll am 13. Januar 2014 erscheinen.

Der letzte Satz

Und bis dahin würde sie keinen einzigen seiner Herzschläge vergessen.

Vielen Dank an Blogg Dein Buch und den Verlag Planet Girl für das Rezensions Exemplar.

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...