Montag, 19. August 2013

*Rezension* Sex and the Kitty

Buchtitel:Sex and the Kitty
Autor(in):Nancy the Cat
Verlag:Knaur
Genre:Gegenwartsliteratur
Sprache:Deutsch
ASIN:B006PF1M0Q
ISBN:978-3426510070
ISBN:3426510073
Seitenzahl:256 (Taschenbuch), 256 (abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:742 kb

 

Über den Autor:

Nancy lebt bei ihrer Besitzerin Melissa Tredinnick und deren Familie. Melissa hat nach ihrem Studium lange bei verschiedenen Filmproduktionsfirmen gearbeitet, doch seitdem ihre Katze ein Star ist, verbringt sie ihre Zeit damit, für Nancy Sekretärin, Agentin und Chauffeur zu spielen.

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Wer eine hat, weiß es schon längst: Eine Katze kann eine richtige Diva sein. Auch Nancy hat ihren eigenen Kopf und weiß schon früh, wohin sie will: ins Showgeschäft! Höchst ambitioniert und mit lässig-elegantem Charme plant sie ihren großen Durchbruch. Nachdem sie durch ihren Blog zu einer Facebook-Berühmtheit geworden ist, geht sie nach London und nimmt sich dort eine erfahrene Agentin. Zwar bekommt Nancy nach und nach immer mehr Jobs, doch bald muss sie feststellen, dass auch im Leben einer Showbiz-Katze nicht alles Gold ist, was glänzt …

(Quelle: Amazon)

Kann hier gekauft werden:


Meine Meinung:

Der erste Satz

Die Ankündigung meine Memoiren schreiben zu wollen, stieß auf einige Skepsis.

Mit gerade mal zwei Jahren möchte Nancy, eine kleine und schwarze Katze, ihre Memoiren veröffentlichen. Für eine Katze wie Nancy ist dass nicht zu früh, denn sie hat schon eine Menge Abenteuer erlebt. Kaum dass sie bei ihren Besitzern eingezogen ist. Schließlich weiß sie ganz genau, was sie will - berühmt werden und ins Showbiz kommen. So einfach, wie sich eine junge, aufstrebende Katze dass vorstellt, ist dass jedoch nicht. Welche Stolpersteine werden sich ihr den Weg legen was werden ihre Freunde von ihr denkne, werden sie noch zu ihr halten? Und was ist mit ihren Besitzern?

Aus Nancys Perspektive ist das Buch geschrieben. Sie ist eine ungewöhnliche Katze und Britin. Eine Katze, die auf facebook postet, einen eigenen Blog betreibt und Ambitionen hegt berühmt zu werden und im Showbiz ganz groß raus zu kommen. Wann hat man schon mal von so einem Tier gehört? Nancy ist so eine Katze und läßt den Leser an den zwei Jahren ihres bisherigen Lebens und den Erfahrungen teilhaben. In kurzen Kapiteln, die mit abgeänderten Zitaten am Anfang begonnen werden, erzählt sie von ihren Abenteuern. Diese sind dabei so unglaublich, dass sie schon wieder wahr sein könnten.

Wenn man selbst eine Katze besitzt, erkennt man einiges in Nancys Verhalten wieder. Aber auch alle anderen werden wunderbar und herrlich von Nancy unterhalten, die sich naiv in ihre Abenteuer stürzt und erkennen muß, dass alles nicht so leicht ist, wie es aussieht. Sie wächst in der kurzen Zeit auch über sich hinaus und gewinnt einige Erkentnisse und Erfahrungen. Manche Eigenschaften von Nancy sind sehr vermenschlicht und ungewöhnlich für eine Katze, so denke ich nicht, das sie Fahrpläne oder Uhren lesen können, doch auf andere Weise sicher wirklich ihren Weg finden können, um bei Theaterstücken mitzuwirken.

Das Cover ist in schwarz und pink gehalten, was zu Nancy, der Katzendiva, passt. Der Titel ist ein wenig eine Anspielung auf Sex and the City, und teilweise verhält sich Nancy auch etwas wie in einem Chick-lit Roman. Vor allem wenn sie von einem gewissen Kater aus der Werbung träumt, der für sie wohl ihr Mister Big ist.

Der im Buch erwähnte Blog, sowhl auch die Facebook Fanpage existieren wirklich. Jedoch hat Nancy sich ein wenig zurückgezogen aus dem glamurösen Leben einer bekannten Katze, da beide Seiten momentan zu ruhen scheinen. Auch eine Diva braucht ihre ruhigeren Tage.

Der Buchtrailer:

 

Die Zeit während des Lesens verfliegt im Nu und man beginnt sich zu fragen, was wird wohl Nancy in ihrem restlichen Katzenleben alles erleben und erfahren, wenn sie schon in den ersten zwei Jahren so viel unternommen hat. Durch Witz, Ironie und den Parallelen zu menschlichen Charakterzügen macht es sehr viel Spaß Nancys Memorien zu lesen. Doch sollte man nicht alles zu ernst nehmen, was man in diesem Buch liest, da vieles vermenschlicht wurde und somit Nancy einige Eigenschaften, Verhalten und Charakterzüge zeigt, die nicht unbedingt jeder in einer Katze wiederfinden würde.

 

Der letzte Satz

Das konnte ich von daheim aus tun.

 

Meine Bewertung:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...