Sonntag, 3. April 2016

Blogtour "Geheimnis-Reihe von Pia Hepke" Tag 5 - Pia Hepke und ihre Projekte

 

Herzlich willkommen,

heute ist der fünfte und auch letzte Tag unserer Blogtour zur "Geheimnis-Reihe" von Pia Hepke. Gestartet sind wir bei http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/, sie hat Dir die Reihe näher vorgestellt. Anschließennd durften sich die Charaktere vorsstellen und zwar bei http://schreibtrieb.aeom.de/Blog. Am dritten Tag ging es dann bei http://buchreisender.de/ um Drachen. Das Thema danach bei http://lunasleseecke.blogspot.de/ drehte sich um die Feuerzeuge der Drachen. Und ich habe heute die Ehre Dir die Autorin und ihre Projekte vorzustellen. Und am Ende wird es auch eine besonder Überraschung heute geben.

Ein kleiner Steckbrief von Pia Hepke:

Name: Pia Hepke

Alter: 23

Schreibt seit: mit 15 habe ich den 1.Teil meiner Drachen begonnen, aber vorher wurde auch schon viel geschrieben

Tiere: meine Hündin Amber, eine kleine Islandpferdeherde und der Marder Stitch auf meinem Dachboden^^

Freizeit: neben dem Schreiben wird geritten, gelesen, gemalt, fotografiert und und und

Liest gerne: Fantasy (Urban, im Jugendbereich)

Lieblingsfantasywesen: Drachen

Liebt: Tiere, Schnee, Eis, Frost, Sonnenschein

Schaut gerne: Castle, Disney und noch viel, viel mehr!!!

Über die Autorin laut Amazon:

Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren.

Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen.

Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist.

Ich liebe Fantasy und Drachen und bin nun soweit, dass ich die Reihe um Adrian und Diana mit dem vierten Band abgeschlossen habe. Nähere Informationen über mich und meine Schreiberei, so wie Leseproben findet ihr auf http://pia-hepke.jimdo.com/

Oder bei Facebook als Buch https://www.facebook.com/pages/Das-Geheimnis-des-Nebels/319259714844350?ref

und als Autor https://www.facebook.com/pages/Pia-Hepke/159189954251087?ref=hl

 

Pia Hepke war zudem so nett und hat uns ein paar Fragen beantwortet. Ja, ich weiß, Interviews gibt es bei Blogtouren wie Sand am Meer, aber wie soll man sonst etwas über die Menschen hinter den Büchern erfahren? Zudem erwartet Dich ja am Ende noch eine Überraschung.

 

Wie bist Du auf die Idee gekommen, ein Buch zu diesem Thema zu schreiben?

Das ist ein wenig komplizierter. Ich hatte eine Traumszene, die ich für eine Freundin aufschrieb. Diese eignete sich aber auch sehr gut, um daraus ein Buch zu entwickeln, es handelte sich dabei um eine Liebesgeschichte und der Junge hat etwas zu verbergen. Er wurde dann zu irgendeinem fantastisches Wesen. Und welche sind meine Lieblingsfantasywesen? Genau, Drachen. Also wurde der Junge zu einem Drachen. Doch ganz einfach xD

Mit welcher Deiner Figuren hast Du am meisten gemeinsam?

Mit Diana, sie hat ziemlich viel von meiner Persönlichkeit abbekommen. Lag wahrscheinlich daran, dass ich es aus der Ich-Perspektive geschrieben habe und es mein erstes Buch war^^

Welche Bücher hast Du als Kind gern gelesen?

Meine Mutter hat mir ihre Bücher von „Blitz, der schwarze Hengst“ gegeben und ich hab die Reihe dann weiter aufgestockt^^

Daneben habe ich die Harry Potter Bücher als Hörbücher gehört, wenn das auch zählt. Später wurden sie dann natürlich auch selber gelesen.

Was wolltest Du als Kind werden?

Ich wusste eigentlich nie, was ich später werden wollte. Es gab da nie einen Traumberuf.

Hast Du schriftstellerische Vorbilder?

Ja, J.K.Rowling. Zwar gehe ich nicht davon aus, jemals so erfolgreich zu werden, aber auch sie hatte es zunächst nicht leicht und bekam einige Absagen. Das spornt an.

Wurde die Reihe geschrieben, mit dem Vorsatz sie zu veröffentlichen oder kam dieser Gedanke erst später?

Ich habe sie anfangs einfach nur geschrieben, weil ich Lust dazu hatte. Die Aussicht, ein Buch zu schreiben, war spannend und das musste man doch einfach mal machen. Irgendwie bin ich nie wirklich davon ausgegangen, dass ich das tatsächlich durchziehen würde. Und nachdem die Bücher dann erst einmal fertig waren, wäre es doch unsinnig gewesen, sie nicht zu veröffentlichen xD

Wie bekommen Deine Charaktere ihre Namen? Was steckt genau dahinter?

Jetzt werden ganz viele enttäuscht sein, aber tatsächlich fallen mir die Namen einfach beim Schreiben ein. Ich plane da nicht vorher großartig, in dem ich alle möglichen Namen und deren Bedeutungen durchgehe oder so.

Meist habe ich zumindest von dem Anfangsbuchstaben eine genaue Vorstellung, der Rest kommt von alleine. Und mein Unterbewusstsein ist da so gut drin, dass es immer die Richtigen raussucht. Wenn ich irgendwann mal die Bedeutung der Namen nachschlage, passt das meist wie die Faust aufs Auge!

Schlummern noch weitere Projekte in Deiner Schublade? Auf was können Deine Leser gespannt sein?

Ja, da sind noch so viele, dass die Schublade beinahe überqillt!

Es wird Meerjungfrauen, Hexen, Engel und wahrscheinlich auch mal einen Dschinn geben. Daneben plane ich noch eine weitere Drachenreihe, das wird allerdings ein etwas aufwändigeres und längeres Projekt xD

Beschreibe Dich in 3 Worten

einfühlsam, kreativ, eigensinnig

Wie lange schreibst Du an einem Buch? Schreibst Du jeden Tag? Hast Du einen festen Zeitplan?

Puh, das ist sehr unterschiedlich. Als Erstes kommt es natürlich auf die Länge des Buches an und dann, wie viel Zeit ich gerade zur Verfügung habe und was nebenbei noch erledigt werden muss.

Den 4.Teil meiner Drachen hätte ich in 6 Wochen fertig bekommen (wenn da nicht mein Welpe eingezogen wäre, der Schlafmangel hat sich echt negativ auf meine Konzentrationsfähigkeit ausgewirkt xD) Das wäre Rekord gewesen!

Wenn ich schreibe, dann versuche ich wirklich jeden Tag etwas zu schreiben. Ich setzte mir meist ein Tagespensum von einer bestimmten Seitenzahl und um das zu erreichen, muss man regelmäßig schreiben, sonst wird das Soll immer höher!

Wie weit kennst Du die Geschichte, wenn Du mit dem beginnst? Kennst Du bereits am Anfang schon das Ende?

Meistens kenne ich den Anfang, ein wenig des Mittelteils und das Ende ist so gut wie immer offen. Manchmal gibt es ein, zwei entscheidende Szenen, die am Ende vorkommen sollen. Ich schreibe aber oft auch mal komplett ins Blaue hinein. Zum Glück kommt da eigentlich trotzdem immer ein ziemlich geniales Ende bei raus. Glück gehabt! Oder „Gekonnt ist eben gekonnt“!

Was motiviert Dich zu schreiben?

Einerseits natürlich, wenn man tolle Rückmeldungen von seinen Lesern bekommt. Denn für so etwas veröffentlicht man ja die Geschichten!

Und dann ist es einfach der Ideenreichtum, der in einem schlummert und raus will. Etwas Neues, etwas Fantastisches zu erschaffen, macht unglaublichen Spaß! Und wenn man dann fertig ist und sieht, was man geschaffen hat, dafür schreibt man!

Was bereitet Dir beim Schreiben am meisten Schwierigkeiten und was ist für Dich am einfachsten?

Mhm, das ist immer unterschiedlich. Manchmal ist es ein Name, wenn mir einfach nichts Passendes einfallen will. Oder der Titel. Dann kann es sein, dass ich eine Stelle im Buch habe, die ich selber wenig interessant finde, die aber geschrieben werden will. Wenn man eigentlich eine spätere, viel interessantere Szene schreiben will, kann das schon schwierig sein, sich für etwas anderes zu motivieren.

Am einfachsten ist wahrscheinlich der Anfang einer Geschichte oder überhaupt die Idee zu finden. Das fliegt mir meistens zu.

Gibt es in Deinen Büchern eine Textpassage oder eine Idee auf die Du besonders stolz bist?

Eine Idee, ja.

Allerdings kann ich die nicht wirklich nennen, ohne zu viel zu verraten...

Ich versuche es trotzdem mal.

Also die Stimme und die Mauer in Dianas Geist. Die waren plötzlich einfach da und haben Jason aufgehalten, bzw. rausgeschmissen. Ich wusste eigentlich nicht, wieso das da ist oder was sich dahinter verbirgt.

Wer die Reihe gelesen hat, oder lesen wird, erfährt, was dahinter steckt. Es ist unglaublich, was für eine geniale Idee sich aus dieser mystischen Stimme entwickelt hat!

Übrigens die Prologe zu Beginn der Bücher habe ich erst später eingefügt, als plötzlich diese Stimme auftauchte, die vorher gar nicht vorgesehen war^^

Wie kam es dazu, dass du im Genre Fantasy unterwegs bist und nicht zum Beispiel im Genre Liebe?

Ich lese selber fast ausschließlich Fantasy und da war es unabdingbar selber in diesem Genre zu schreiben. Außerdem kann ich hier am besten meine übersprudelnden und oftmals verrücken Ideen unterbringen.

 

 

Weitere Werke von Pia Hepke

 

Draculas Erben

Dieses Buch ist dem irischen Schriftsteller Bram Stoker - Vater des Grafen Dracula - gewidmet. Mit seinem Werk inspirierte dieser Generationen von Lesern und Autoren, von denen sich einige zusammenfanden, um das Werk Bram Stoker's mit Draculas Erben fortzuführen.

Die Dunkelheit ist ihr Element. Die Kreaturen der Finsternis erheben sich aus ihren Särgen, um unter uns zu wandeln und nach dem roten Lebenssaft zu trachten. Auf der anderen Seite stehen fanatische Jäger, die diesen untoten Zeitgenossen im Kampf begegnen, um die Welt vor der Verderbnis der Dunkelheit zu bewahren.

Folgen Sie uns in 33 ausgewählt fantastischen Geschichten in die Finsternis der Nacht, wo untote Kreaturen lauern. Blutgierige Wesen, die arglosen Menschen das Leben aussaugen. Und Vampirjäger, getrieben von Hass und Furcht vor diesen Kreaturen, auf der Jagd nach diesen.

Irrlichter

Irrlichter

Was sind eigentlich Irrlichter?

Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?

Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?

Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.

Stummer Schrei Stiller Schmerz

Airia ist eine ganz normale Stute, was sie jedoch von anderen Pferden unterscheidet, sind ihre schweren Schicksalsschläge. Nur die junge Janie scheint sie zu verstehen und sich die nötige Zeit zu nehmen. Als neue Besitzerin ist sie das Beste, was Airia passieren konnte.

Doch Janie stirbt unerwartet bei einem Autounfall und Airia kommt in die Hände von Sophie. Das Mädchen ist mit der sensiblen Stute überfordert. Ein Teufelskreis entsteht, der nichts als Unzufriedenheit, Missverständnisse und jede Menge Schmerz für das arme Pferd mit sich bringt.

Wird es Janies Geist gelingen, Airia von ihrem Leid zu befreien? Sie abermals zu retten?

Und wissen wir tatsächlich, was wir unseren Pferden tagtäglich antun? Sie können es uns nicht mitteilen, wenn wir ihnen unerträgliche Schmerzen zufügen, sondern leiden still vor sich hin.

Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsmann und wir finden uns zusammen, um ein ganz besonderes Fest zu feiern. In dieser Zeit werden viele wieder zum Kind und der Glaube an Wunder und Magie erwacht.

Ich möchte euch dazu einladen, auf eine Reise mitzukommen, auf der ihr ein solches Wunder und die ganze Magie der Weihnacht treffen werdet. Die Geschichte dazu wird von dem Rentier Aku und seinem jüngeren Bruder Sulo erzählt.

Die beiden träumen schon ihr ganzes Leben davon, einmal den Schlitten des Weihnachtsmannes zu ziehen. Als ihr Traum endlich in Erfüllung geht, kommt jedoch alles anders als gedacht.

Aber lasst euch das Geschehene von den beiden doch selbst erzählen …

Und somit beginnt die Geschichte, die wahre Geschichte des Weihnachtsmannes.

 

Und nein, damit sind wir noch nicht am Ende des Beitrags angekommen, aber schon fast! Ich habe ja noch, wie am Anfang angekündigt, eine kleine Überraschung für Dich. Pia Heüke hat extra für die Blogtour eine kleine Kurzgeschichte geschrieben. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen:

Warum der Wald in Flammen stand

Ich hoffe, dass Dir die Kurzgeschichte gefallen hat und Du neugierig auf Pia Hepke und ihre Drachen geworden bist. Wenn dem so ist, dann kann ich Dir die Reihe als Sommerlektüre enpfehlen. Aber pass auf, das nichts Feuer fängt. Bevor die Blogtour sich heute zu Ende neigt kannst Du noch am Gewinnspiel teilnehmen. Das is ganz einfach, beantworte bitte meine Gewinnspielfragen und lies Dir zuvor die Teilnahmebediengungen durch.

 

Gewinne:

Preis 1

1 Print Deiner Wahl aus der Geheimnis - Reihe

Preis 2

1 die gesamte Tetralogie im E-Book Wunschformat

Preis 3

1 Überraschung passend zur Tetralogie

 

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 3.4.2016 um 23:59 Uhr.

 

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar: Heute habe ich zwei Fragen für Dich. ;)

1. Welches von den anderen Werken von Pia Hepke würde Dich reizen zu lesen, und was würdest Du noch gerne von der Autorin wissen?

2. Wer befindet sich in der Kurzgeschichte bei Adrian als der Wald in Flammen aufgeht?

Da ich es niemandem vor Ende des Gewinnspiels leicht machen möchte, werde ich die Kommentare erst nach Mitternacht freischalten. In den Lostopf wandern diejenigen, die beide Fragen beantworten.

 

Blogtourfahrplan und Themen:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Rentiere würden mich auch interessieren, Irrlichter kenne ich schon (eine sehr gute Geschichte).

    Als Taran den Wald ansteckte war Diana da, die bemerkt hatte, dass Adrian die Jugendherberger verlassen hatte. Heimlich war sie ihm gefolgt.

    Liebe Grüße und danke für den tollen Bericht. Eine tolle Blogtour habt ihr auf die Beine gestellt.

    LG
    Sonja
    vielleser18

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Danke für das tolle Interview.
    Mich hat Irrlichter gereizt und ich würde es sehr gerne lesen wollen. Ich würde noch gerne von ihr wissen, welches Buch sie an meisten fasziniert
    hat.
    Ein Mädchen befinden sich bei Adrian als der
    Wald in Flammen aufgeht.
    Liebe Grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  3. Hola!
    Zur ersten Frage: Ich würde Irrlichter lesen, da eine Freundin von mir unter diesem Pseudonym schreibt und ich nicht viel darüber weiß.
    Zur zweiten Frage: Taran ist im Wald, weil er den Brand gelegt hat. Neben Adrian steht das Mädchen. Nicht weiter namentlich erwähnt, aber es wird Di sein.

    War eine tolle Blog-Woche und auch meine Erste.
    Saludo Chris
    peonza@freenet.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag.

    Mir gefällt das Buch "Irrlichter", das Cover des Buches ist echt schön und die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht. :)
    Was ich noch gerne von Pia Hepke wissen würde ist, ob sie es sehr schwer fand, ihr erstes Buch zu veröffentlichen, ob es Schwierigkeiten gab oder alles geklappt hat, wie die es sich vorgestellt hat.

    Zur zweiten Frage: Als das Feuer ausbricht, welches durch Taran verursacht würde, befindet sich ein Mädchen bei Adrian, ich denke, dass es Diana ist.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wieder ein super interessanter Beitrag auf dieser Blogtour! Das Interview ist wirklich super, sehr interessant, du hast dir wirklich tolle Fragen ausgedacht! :)
    Nun zu deiner ersten Frage: bisher habe ich von Pia nur die 'Irrlichter' gelesen, ich bin also mega gespannt auf die'Geheimnis-Reihe', und werde außerdem auf jeden Fall noch die Rentiere lesen, aber wahrscheinlich erst im nächsten Winter ;) Von Pia würde ich gerne noch wissen, was ihr alltäglicher Beruf ist, oder ist sie Vollzeit-Autorin? Ich wunder mich immer wieder, wie Autoren es schaffen, Job, das Schreiben und dann auch noch das Privatleben unter einen Hut zu bekommen! Einfach unglaublich!
    Zur zweiten Frage: Außer Adrian ist natürlich noch Taran im Wald, um den geht es ja vorrangig, und außerdem noch ein Mädchen :)
    Ich freue mich auf die Auslosung des Gewinnspiels und drücke mir selbst, und natürlich allen anderen Teilnehmern die Daumen!

    Liebe Grüße
    Maria :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Taran befindet sich zu dem Zeitpunkt des Brandes bei Adrian.
    Meine Frage: welches deiner Buchcover gefällt dir am besten?
    Von den anderen Büchern interessiert mich "Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen" am meisten.
    Ein tolles Interview und eine tolle Blogtour,

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Tag,

    also mich würde noch reizen....die Rentiergeschichte, ein weihnachtliches Märchen.

    Gerne würde ich die Autorin Pia Hepke fragen, welche Wünsche oder möglichen Träume sie in der Zukunft noch hat oder sich erfüllen möchte.


    Bei der 2.Frage wird es etwas schwierig, aber ich hoffe ich habe es trotzdem richtig der LP entnommen...

    Also zwei Mädchen sind in der Nähe von Adrian und eine unsichtbarerer Schatten/Verfolger dieser Taran.


    So jetzt müsste alles passen....LG..und allen einen, schönen Sonntag...Karin...

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo!
    Vielen vielen Dank für diese tolle und sehr interessante Blogtour! Ich fand sie einfach super! Danke an alle Beteiligten!!!

    Zu Frage 1) Mich würde noch das Buch "Irrlichter" reizen...der Klappentext hört sich super interesant an und ich würde gerne von Pia noch wissen, ob sie beim Schreiben Musik hört oder ob es ganz ruhig sein muss :-)

    zu Frage 2) Als Taran den Wald in Flammen setzt, ist ein Mädchen bei Adrian

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag :-)
    Alexandra G.-D.

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde gernerell die Drachenreihe von der Autorin gerne lesen. Irrlichter und die Rentiere kenne ich schon von ihr.

    Als der Wald zu brennen anfing befindet sich ein Mädchen in Adrians Arme und Taran war auch anwesend.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Welcher deiner Bücher würde ich gern noch lesen.
    Stummer Schrei stiller Schmerz
    Hört sich interessant an.ich mag Pferde.

    Bei Adrian im Wald als es anfängt zu brennen ist Diana.

    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    am meisten würde mich das Buch "Rentiere" interessieren, da ich ein großer Weihnachtsfan bin ;) Bei Adrian befindet sich ein Mädchen...

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Das Buch Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten würde ich auch gerne lesen.
    Und ein Buch befand sich mit ihm im Wald.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Zur ersten Frage:
    Die Irrlichter sprechen mich an. Ich mag Fantasy-Geschichten und diese klingt interessant. Meine Frage an die Autorin: Woher zieht man all die Fantasie für solch fantastische Geschichten?
    LG Tina
    Zur zweiten Frage: Taran und ein Mädchen befinden sich in der Kurzgeschichte bei Adrian.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Hola.
    Ich hab mal eine Frage. Ich kann leider nirgends die Bekanntgabe der Gewinner sehen. Wo finde ich die denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Gewinner Post. Einfach mal ein paar Posts weiter schauen.

      Löschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...