Montag, 16. Mai 2016

Blogtour "Der Zauber des Meeres" - Tag 1

Hallo,

sei herzlich willkommen beim ersten Tag der Blogtour zu "Der Zauber des Meeres" von Valea Summer. Wir starten heute die Tour indem ich Dir ersteinmal ein wenig etwas zum Buch erzähle, sozusagen die Grundinformationen, damit Du weißt, worum es sich handelt. Ich hoffe, dass Du bei der gesamten Tour dann viel Spaß haben wirst, denn es wird viele interessante Themen in den nächsten Tagen geben.

Über das Buch:

Buchtitel:Der Zauber des Meeres
Autor(in):Valea Summer
Verlag:BookRix
Genre:Fantasy
Sprache:Deutsch
ASIN:B016XSN36U
ISBN:978-3739219622
ISBN:3739219629
Seitenzahl:324 (Taschenbuch), 220 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:1181 kb

 

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Der Faden des Schicksals ist gesponnen …

Sie töten mit ihren Stimmen, locken Seemänner ins Verderben, um ein Reich zu schützen, das tief unten in den Fluten begraben liegt. Doch die Besatzung eines goldenen Schiffes widersteht dem Gesang der drei Meerjungfrauen. Von Neugier getrieben, begibt Aquana sich mit ihren Schwestern auf eine gefährliche Reise, nicht wissend, dass das Schicksal sie leitet.

»Eine märchenhaft romantische Meerjungfrauen-Geschichte, in der noch mehr Fantasy steckt, als man auf den ersten Blick vermutet!« - Leserstimme

Über die Autorin:

Valea Summer wurde 1989 im Norden Deutschlands geboren und wohnt mit ihrem Hund und ihrem Kater auf dem Land.

Sie liebt indianische und keltische Musik, zu ihren Lieblingstieren gehören Wölfe und Eulen. Meist ist die Autorin mit ihren Gedanken in anderen Welten unterwegs, deren Pforten sie zu den magischsten Orten ihrer Phantasie führen, dass sie nicht anders kann, als sie aufzuschreiben.

Wenn sie schreibt kann sie alles um sich herum vergessen. Alles, was um die Autorin geschieht, wird nebensächlich. So sind schon einige ihrer Geschichten entstanden. Die einen etwas kürzer, die anderen etwas länger.

Mit "Der Zauber des Meeres" hat sie ihren ersten Fantasy Roman veröffentlicht.

Leseprobe von Zauber des Meeres: *Klick*

Damit Du aber noch etwas mehr über die Autorin Valea Summer erfahren kannst, hat sie mir noch ein paar Fragen beantwortet. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen des Interviews:

Interview mit Valea Summer:

Würdest Du Dich kurz den lieben Blogtour-Lesern vorstellen?

Hi *in die Runde wink* wie ihr schon wissen solltet, kennt man mich unter dem Namen Valea. Mit meinen beiden Fellnasen und meinen Eltern lebe ich im wunderschönen Norden Deutschlands.

Wann hast Du mit dem Schreiben angefangen und es für Dich entdeckt?

Um ehrlich zu sein, weiß ich das gar nicht so genau. Geschichten haben mich eigentlich schon immer begleitet. Ich glaube, meine erste Geschichte habe ich in der Grundschule geschrieben, dann war eine Zeit lang Ruhe bis ich dann angefangen habe regelmäßig zu schreiben. Ich glaube da war ich 16 oder 17 also recht spät.

Ab wann wusstest Du das Schreiben nicht nur ein Hobby für Dich ist, sondern Du es professionell machen wolltest?

Ich glaube, dass muss gewesen sein als mir die Idee zu der Zauber des Meeres kam. Ich hab die Idee und die Geschichte geliebt, dass ich den Sprung ins kalte Wasser wagen wollte. Aber es war auch der Zuspruch vom meinem Umfeld, der mich dazu bestärkt hat. Seither kommt für mich nichts anderes in Frage.

Was sagt Dein Umfeld dazu, dass Du Bücher schreibst?

Sie finden es toll und um ehrlich zu sein hätte ich damit nicht gerechnet. Als ich damals anfing, wurde ich belächelt als ich sagte ich schreibe Geschichten. Aber sie sind begeistert und auch neugierig, vor allem aber unterstützen sie mich.

Wie fühlt es sich an, sein eigenes Werk als Buch in der Hand zu alten?

Unbeschreiblich. Als ich mein erstes Probeprint in den Händen hielt, wäre ich fast in Tränen ausgebrochen. Man verbringt so viel Zeit mit seinen Figuren und steckt so viel Herzblut darein, da ist es jedes Mal etwas Besonders seine Geschichte in den Händen zu halten.

Woher nimmst Du Deine Inspirationen für Deine Bücher?

Von überall her. Meine Ideen zu meinen Büchern finden mich einfach. Egal ob ich gerade unterwegs bin, einen Film schaue, Bücher oder Mangas lese und sogar wenn ich Let’s Plays schaue. Man findet Inspiration in den kleinsten Dingen und das ist das Schöne am Schreiben. Um nichts auf der Welt würde ich das hergeben wollen.

Wie lange schreibst Du an einem Buch?

Das ist unterschiedlich. Es kommt ganz darauf an, wie sehr mich eine Geschichte fesselt. Manchmal habe ich meine Schwierigkeiten, dann will es gar nicht laufen. Meereszauber hat sehr lange gebraucht um fertig zu werden. Mein aktuelles Projekt entstand innerhalb weniger Monate.

Planst Du ein Buch von Anfang bis Ende durch?

Jein. Ich fange mit der Grundidee an. Manche mir meine Gedanken zu den Figuren und überlege mir grob, was in den einzelnen Kapiteln passieren soll. Alles andere überlasse ich dann meiner Muse oder auch meinen Figuren, die sich gerne mal selbstständig machen.

Gibt es Autoren, die Dir ein Vorbild sind oder Dich inspirieren?

Ich denke, die hat jeder Autor. Eine wichtige Rolle spielt für mich J.K. Rowling weil sie ihren Traum nie aufgeben hat und es von ganz unten geschafft hat so groß zu werden. In dieser Weise ist sie für mich zu einem Vorbild geworden, denn irgendwann möchte es ich auch schaffen mit dem Schreiben Fuß zu fassen.

Wie dürfen wir uns Deinen Arbeitsplatz vorstellen? Kreatives Chaos oder alles durchorganisiert und an seinem Platz?

Davon dürft ihr euch gern selbst ein Bild machen *zwinker*

Hast Du irgendwelche Schreibrituale?

*überlegt kurz* Mmh ich weiß nicht. Also ich schreibe gern mit Musik, manchmal aber muss es um mich herum aber auch vollkommen ruhig sein, wenn ich eine schwierige Szene vor mir habe. Zudem muss ich allein sein, sobald sich jemand im Zimmer befindet oder gar neben mir sitzt, kann ich nicht schreiben.

Schreibblockaden, sind ja sicher nicht etwas, das man sich als Autor wünscht. Hattest Du schon mal welche? Und welchen Rat hast Du um sie zu beenden?

Oh Gott, ja. Schreibblockaden sind grässlich. Bei mir äußert sich sowas immer darin, dass ich alles grauenhaft finde, was ich schreibe. Die Bilder, die Szenen sind alle in meinem Kopf aber sobald ich dann vor meinem Laptop sitze will es nicht aus meinem Kopf, und wenn ich doch etwas zu Papier bringe, klingt es ein meinen Augen grässlich.

Welchen Rat ich habe? Mmh, ich kann nur das sagen, was mir bisher immer gut geholfen hat. Wenn ich mal wieder in so einer Blockade oder Krise stecke hilft es mir wenn ich anfange per Hand zu schreiben. Wenn das nicht hilft schiebe ich das Projekt beiseite und fange etwas an, was mir gerade in den Fingern juckt. Alles ist besser als gar nicht zu schreiben, auch wenn es nur Fanfictions sind. Sie helfen drin zu bleiben und irgendwann ist man wieder raus aus der Blockade.

Was war bei "Der Zauber des Meeres" die größte Herausforderung?

Das war definitiv die Kampfszene. Ich hab zuvor noch nie eine geschrieben und genau wie erotische Szenen fordern sich mich jedes Mal aufs Neue heraus.

Wie genau bist Du auf die Idee gekommen ein Buch zu diesem Thema zu schreiben? Also ein Buch zu Meerjungfrauen, Fantasy und anderen Wesen aus der Fantasywelt?

Ich muss gestehen, als mich die Idee fand saß ich gerade im Kino zum vierten Fluch der Karibik. Ich war so fasziniert von den Meerjungfrauen, dass mir da Szenen durch den Kopf spukten. Und da ich auch ein großer Fan von der Jungendserie H2O bin, hat die Idee immer mehr Gestalt angenommen.

Was würdest Du davon halten, wenn "Der Zauber des Meeres" verfilmt werden würde und wie wäre Deine Wunsch-Besetzung?

Ich würde es erst nich glauben wollen und dann würde ich erst einmal schreien. Welcher Autor träumt denn nicht von einer Verfilmung?

Meine Wunschbesetzung? Das ist eine gute Frage über die ich mir so noch gar keine Gedanken gemacht habe. Was sagen meine Leser denn dazu, wen würden sie gern in den Rollen der Hauptfigur sehen?

Was war Dein allererster Versuch ein Buch zu schreiben? Was ist mit ihm passiert? Ruht er noch irgendwo gut versteckt in einer Schublade, auf einer Festplatte oder ist veröffentlich?

Ich habe ja damals mit FanFiction meine ersten Versuche gemacht zu schreiben. Es gibt aber ein Projekt, dass ich vor Zeiten mal angefangen habe zu schreiben. Das war in der Zeit, als ich viel High Fantasy gelesen habe. Es ruht zwar nicht in einer Schublade aber in einem Ordner und ich arbeite hin und wieder noch daran, den Plot besser zu durchdenken. Aber alles zu seiner Zeit.

Hast Du schon andere Projekte in Planung? Worauf dürfen wir uns als nächstes freuen?

Oh ja! *reibt sich die Hände* Ich habe noch so vieles, aus den unterschiedlichsten Genre in Planung. Die Rohfassung meines aktuellen Projekts ist auch bald schon fertig. Es gibt als schon bald etwas Neues, wenn es auch lange gedauert hat. Diesmal wird es eine New Adult Romanze sein auf die ihr euch freuen dürft.

Gibt es ein Genre an das Du Dich niemals heran wagen würdest? Oder gar eines das Dich besonders reizt? Wenn ja welche und weshalb?

Ich hab noch einige Ideen in Petto, die nicht im Fantasy oder Romance Genre spielen. Ich habe einfach zu viele Ideen, als das ich mich festlegen könnte. So geistern Ideen zu einem etwas historischen Roman durch meinen Kopf aber auch etwas, das ein wenig blutiger ist.

Welche Ratschläge würdest Du jungen Autoren mit auf den Weg geben?

Ich weiß nicht, ob ich überhaupt in der Position bin Ratschläge zu geben, da ich je selbst noch in den Anfängen stehe. Was ich aber für mich sagen kann, ist es wichtig sich auszutauschen. Es ist nichts Schlimmes daran sich Hilfe zu holen und andere Autoren haben da manchmal ziemlich gute Tipps.

Wie wichtig sind Dir Rezensionen? Liest Du sie? Wie gehst Du mit Kritik um?

Rezensionen sind immer wichtig, ohne sie weiß man als Autor nicht, was man verbessern kann oder was dem Leser gefallen hat. Genauso ist es mit Kritik, man braucht sie um zu lernen, zu wachsen. So weh eine schlechte Rezi auch tun kann, man muss damit rechnen und man muss auch bedenken, dass man es nicht jedem recht machen kann. Ich würde z.B. nie jemanden verbieten eine Rezi hochzuladen, nur weil sie mein Werk kritisiert, das gehört als Autor sein dazu und es ist nun einmal die Meinung des Lesers. Es geht halt immer darum, wie man schlechte Kritik äußert.

Liest Du auch genauso gerne, wie Du selber schreibst? Oder gibt es im Autoren-Alltag keine Zeit zum Lesen?

Ich nehme mir manchmal einfach die Zeit dazu. Muss ich auch, wenn ich nicht abschalten kann, dann sitze ich bald mit der nächsten Blockade an. Also ja, ich lese unheimlich gerne. Auch in den unterschiedlichsten Gerne. Momentan lese ich gern Liebesromane, die in Japan spielen, weil ich da auch schon etwas in Planung habe. Natürlich dürfen da auch Mangas und Animes nicht fehlen, was das betrifft werde ich regelrecht zu einem Fangirl.

Wenn Du selber gerne liest, welches Buch sollten wir unbedingt lesen und was ist Dir allgemein bei einem guten Buch wichtig, worauf legst Du wert?

Es gibt so viele gute Bücher. Das letzte Buch, das mich nicht losgelassen hat, war Für immer und Sushi von Fiona Kawazoe. Ich habe es regelrecht verschlungen.

Ich lege Wert auf eine interessante Handlung, die Charaktere sollten authentisch sein und vor allem muss das Gefühl stimmen.

Welche Bücher hast Du als Kind gerne gelesen? Erinnerst Du Dich vielleicht an das erste Buch, dass Du gelesen hast?

Das erste Buch, das ich gelesen habe war Harry Potter und der Stein der Weisen. Damit hat alles angefangen und noch bis heute begleitet mich die Reihe, was sich auch nie ändern wird.

Was wolltest Du als Kind gerne später mal werden, was war da Dein Traumberuf? Ist er es heute noch?

Da muss ich ehrlich gestehen, dass weiß ich gar nicht mehr so genau. Ob es da überhaupt etwas gab. Doch es gab da mal etwas, dass ich werden wollte. Ich wollte eine Sailor Kriegerin sein.

Was meinen heutigen Traumberuf anbelangt, kann ich sagen, das Autorin zu sein es ziemlich genau trifft.

Wenn Du Frühstück, Mittag - und Abendessen eines Tages an drei unterschiedlichen Orten irgendwo auf der Welt zu Dir nehmen könntest, wohin würde diese Reise führen und wieso wählst Du diese Orte?

Frühstück in Frankreich, einfach weil ich es morgens süß liebe und Crossants passen da ganz gut. Mittag würde ich dann wohl in England oder Schottland essen, weil ich da schon immer mal hinwollte. Und mein Abendessen würde in Japan essen, aus dem Grund, weil mich das Land und die Kultur faszinieren genauso wie das Essen.

Was ist für Dich ein perfekter Tag, wie sieht dieser aus?

Mein perfekter Tag wird schon perfekt, wenn ich meine Familie um mich habe und alle gesund sind. Mehr brauche ich nicht.

Wenn Dir die drei berühmten Wünsche von einer Fee, oder einem Dschinn gewährt würden, wie würden diese dann aussehen? Was würdest Du Dir wünschen?

Ich bräuchte nur einen. Denn ich würde mir wünschen, dass alle meine Wünsche in Erfüllung gehen.

Gibt es etwas, das Du Deinen Lesern und Leserinnen schon immer mal sagen wolltest?

Danke. Danke, dass es euch gibt, dass ihr meine Geschichten lest und mich somit unterstützt. Ihr seid wichtig für jeden Autor, auch für mich.

 

Damit sind wir für heute auch schon am Ende des Beitrags angelangt. Morgen geht es dann weiter mit dem Thema "Meerjungfrau" bei http://fraeulein-m-liebt-buecher.de/. Doch bevor Du heute gehst kannst Du gerne noch beim Gewinnspiel teilnehmen um einen der tollen Preise zu gewinnen. Schau Dir dafür einfach bitte die Teilnahmebediengungen an und lies Dir die Aufgabe durch.

 

Gewinne:

Preis 1

1 signiertes Print mit Schmucklesezeichen

Preis 2

1 E-Book im Wunschformat

Preis 3

1 Schmucklesezeichen

 

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 20.5.2016 um 23:59 Uhr.

 

Deine Aufgabe:

Beantworte bitte als Kommentar: Was erwartest Du vom Fanatsyroman "Der Zauber des Meeres"? Oder gibt es noch etwas, dass Du über die Autorin wissen möchtest?

 

Blogtourfahrplan und Themen:

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. morgen. :_D also eigentlich erwarte ich als erstes nicht viel sondern eigentlich nur das mich die Story interessiert und auch mich in die Tiefen der geschichtenseiten mitreißen kann. ich lass mich gerne was die Story angeht auch gerne überraschen doch mystisch und verzaubert angehaucht sollte sie schon sein! ;-)
    lg Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow 😍 vielen lieben Dank für diese tolle Chance ❤

    Das Cover ist umwerfend 😍 und das Interview war sehr informativ und interessant :)

    Ich denke, dass das Buch sehr spannend und interessant ist. Ganz besonders, da es im Wasser sich abspielt und somit was ganz neues ist :) Ich bin in jeder Hinsicht neugierig :)

    Biancaszierbeck@t-online.de

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen =)

    Ich erwarte von dem Buch, dass es für die beiden Meerjungfrauen eine spannende Reise in die Welt über Wasser wird und dass die Besatzung des Schiffs mehr über die Welt unter Wasser erfahren.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Babs,

    dein Interview mit der Autorin ist einfach super toll geworden und gefällt mir. <3

    Vom Buch erwarte ich einfach sehr viel Fantasy und eine wundervolle Geschichte mit vielen Figuren die eine tolle Wandlung in der Geschichte machen.

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    zu aller Erst möchte ich diese schön vielfältigen Fragen im Interview loben. Die fand ich gut gewählt.

    Die Geschichte besticht derzeitig für mich noch durch das fantastische Cover. Der Klappentext verspricht uns zwar eine Art Abenteuerreise, allerdings kann ich mir eine Liebesgeschichte hier sehr gut vorstellen. Schuld daran sind die Farben des Covers. Besonders die Schrift mit den Schnörkeln und dem Farbverlauf haben für mich was Romantisches.
    Ansonsten erhoffe ich mir jede Menge Fantastik und einen tollen Einblick in Valeas Meerjungfrauenwelt. Ich liebe Meerjungfrauen einfach!

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Was ich erwarte?
    Das was ich von jedem Buch erwarte - dass es mich abholt, mitnimmt und nicht mehr los lässt.

    Liebe Grüße
    Sarah von Sunny's Bücherschloss

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen!

    Von dem Buch würde ich erwarten, dass es mit seinem wundervollen Cover mithalten kann, sprich Spannung, Magie und eine Portion knisternde Romantik mitsichbringt ♥

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    vielen Dank für den tollen Start in die Blogtour. :)
    Ich erwarte vom Buch, dass es spannend ist und mich fesselt. Ich möchte es nicht wieder weglegen wollen.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön für das tolle Interview. Ich erwarte ein gut geschriebenes Buch, das versteht, einem zu fesseln.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :)

    ich erwarte einfach eine tolle Fantasygeschichte und bin so auf die beiden Meerjungfrauen gespannt. Ich lese solche Geschichten einfach unheimlich gerne.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    vielen Dank für den tollen und interessanten
    Interview .
    Vom Fanatsyroman "Der Zauber des Meeres " erwarte ich Spannung und das interessant Geschichte gibt.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich erwarte von dem Buch, dass es mich fesselt und eine wunderschöne, dramatische Liebesgeschichte.
    Von der Autorin würde ich gerne wissen, welche ihrer Charaktere sie in die reale Welt holen würde.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich erwarte von dem Buch eine tolle Geschichte, die mich begeistert. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  14. Hii :) Danke für diesen tollen Beitrag..

    Ich erwarte von den Buch eine wundervolle spannende Geschichte mit viel Fantasy...
    Das Cover ist ja auch schon so wunderschön...

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Huhu!

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!

    Was ich erwarte? Mhm... ein Abenteuer unter dem Meer voller Fantasy & Spannung!
    Ich liebe Meerjungfrauen. Früher wollte ich immer wie Arielle sein und daher hat mich das Cover und auch der Klapptext auf diese Blogtour aufmerksam gemacht und den Kamppfgeist geweckt ;)

    Liebe Grüße
    Samy von Samys Lesestübchen

    ( alinesamy86@gmail.com )

    AntwortenLöschen
  16. Hey :-)

    Danke für den tollen Beitrag! Ich erwarte einen zauberhaften Roman über eine fantastische Welt. Da auf Amazon in den Leserstimmen steht, dass in dem Buch mehr Fantasy steckt, als erwartet, bin ich natürlich mehr als gespannt auf die Umsetzung!

    Liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Blog@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo 😊,

    ein richtig tolles Interview, dem ich keine Frage mehr hinzufügen könnte.

    Ich freue mich auf ein fantastisches und fantasiereiches Meerjungfrauen-Abenteuer.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,
    ein Meer aus Fantasy erwarte ich... und eine spannende Geschichte, in der es ums Reisen, die Selbsterkenntnis und das Schicksal geht.

    Einen schönen Abend wünsche ich!
    LG Madita

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    ich hoffe auf eine spannende Geschichte rund um Meerjungfrauen und eine fantastische Unterwasserwelt alla Arielle. :D

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Hey :)
    Danke für deinen interessantem Beitrag.Ich erwarte eine spannende und interessante Geschichte in der Welt der Mystischen Wesen. Und villeicht auch etwas mehr Erkenntnis und Wissen über die verschiedenen mystischen Wesen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    ich erwarte einfach eine tolle und fantastische Geschichte, die mich überraschen kann und hoffe, dass die Figuren sehr sympathisch und anschaulich beschrieben sind, sodass ich mich mit ihnen identifizieren kann.

    LG

    AntwortenLöschen

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...