Mittwoch, 14. Mai 2014

*Rezension* Night School. Um der Hoffnung willen

Buchtitel:Night School. Um der Hoffnung willen
Autor(in):C. J. Daugherty
Verlag:Oetinger
Genre:Jugendbuch, Thriller
Sprache:Deutsch
ASIN:B00BSX17S2
ISBN:978-3789133367
ISBN:3789133361
Seitenzahl:416 (Gebundene Ausgabe), 417 (eBook, abhängig von Gerät und eingestellter Schriftgröße)
Dateigröße:1112 kb

 

Über den Autor:

C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. Mehr auf ihrer Website www.cjdaugherty.com.

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Die Situation spitzt sich zu: Die NIGHT SCHOOL forder ihre Opfer.

Ausnahmezustand. Hilflos müssen Allie und ihre Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe zwischen den rivalisierenden Gruppen das Internat zunehmend spalten. In der Gefahr wird Allies Liebe zu Sylvain immer inniger. Doch um sein Leben zu schützen, muss sie sich von ihm trennen. Verzweifelt konzentriert Allie sich nun ganz auf das Training für die NIGHT SCHOOL. Bis ein Attentat mit tödlichem Ausgang ihre Welt bis in ihre Grundfeste erschüttert ... Band 4 der großartigen Thrillerserie Allie und das Geheimnis der NIGHT SCHOOL - Liebe, Leidenschaft und Gefahr!

(Quelle: Amazon)

Kann hier gekauft werden:

Meine Meinung:

Der erste Satz

»Entspann dich«, sagte Sylvain. »

Dies ist der vierte Teil der Night School Reihe. Meine Rezensionen zum ersten Teil könnt Ihr hier finden *Klick*, vom zweiten Teil hier *Klick* und vom dritten Teil hier *Klick*

Allie Sheridan ist auf der Flucht. Zusammen mit ihrer Freundin Rachel wird sie von einem Ort an den anderen verfrachtet, damit sie in Sicherheit ist und Nathaniel sie nicht finden kann. Sie hat Angst um ihre Freunde, um ihre Familie und um die Menschen, die sie beschützen wollen. Sie möchte nicht, dass nochmal irgendjemandem etwas zustößt. Im Haus der Cassels fühlen Rachel und Allie sich sicher und Allie nähert sich auch wieder an Sylvain an. Die beiden wollen eine unbeschwerten tag am Meer genießen, doch genau dort gerät Allie wieder einmal in Lebensgefahr. Ist sie nirgendwo mehr sicher vor Nathaniel und seinen Leuten? Nach diesem Zwischenfall werden die beiden Mädchen und Sylvain sofort zurück nach Cimmeria gebracht. Doch ob es dort sicherer für sie sein wird?

Allie wirkt reifer und erwachsener und dennoch ist sie nach wie vor ein Teenager auf dem Weg zum Erwachsensein. Über ihre Gefühle ist sie sich unschlüssig, und sie verbringt zwar eine wunderschöne zeit mit Slyvain und genießt das Zusammensein mit ihm, doch immer wieder schleicht sich Carter in ihre Gedanken ein, den sie einfach nicht aus ihren Kopf heraus bekommt. Ihre Logik sagt ihr, dass es besser ist, wenn sie mit Sylvain zusammen ist und sich nicht zwischen Jules und Carter stellt, doch ihr Herz scheint etwas ganz anders von ihr zu verlangen.

Sylvain würde alles für Allie tun. Er möchte mit ihr zusammen sein, ab ihrer Seite bleiben und sie beschützen. Sie bedeutet ihm sehr viel und das merkt man. Auch Allies Freunde merken dies. Seit dem ersten Tag, an dem Allie auf Cimmeria ist, hat er sich in sie verliebt und seine Liebe zu ihr ist gewachsen. In der Zeit in seinem Elternhaus, die sie gemeinsam verbringen, kommt er Allie zwar wieder näher, doch in Cimmeria, als er ihr seine Liebe gesteht, verändert sich ihre Zuneigung für ihn.

Carter West ist zu Beginn verschlossen und trauert Jules nach, die Cimmeria mit Gewalt verlassen musst, an dem Tag, als Nathaniel seinen großen Schlag gegen die Schule ausführte. Er hat sich zurückgezogen und wirkt eigenbrötlerisch und abweisend. Doch nach und nach zeigt sich wieder der alter Carter und diesem Schutzpanzer und seine harte Fassade beginnt zu bröckeln..

Ist erst noch Sylvain zu Beginn des vierten Bandes Allies Auserwählter und Partner mit dem sie ihre Zeit in Frankreich genießt und auch die ersten Wochen als sie wieder zurück auf Cimmeria sind, so ändert sich dies langsam wieder. Sie möchte die Freundschaft zu Carter wieder aufbauen und ihm helfen, denn es bricht ihr fast das Herz, Carter leiden zu sehen. Denkt sie doch, dass es wegen Jules ist. Doch ist der Umgang zwischen ihnen beiden nicht einfach, da sie beide nach wie vor Gefühle füreinander hegen und Allie sich über ihre eigenen nicht im Klaren ist. Die Dreiecksbeziehung verändert sich wieder sehr in diesem Band wieder einmal stark, besonders als Carter Allie endlich seine wahren Gefühle gesteht. Zusätzlich treibt Nathaniel sein Spiel weiter und verlangt ein Treffen an dem Allie auch anwesend zu sein hat. Die Charaktere entwickeln sich wieder weiter, und jeder auf seien unterschiedliche Weise. Manche wachsen einfach über sich selbst hinaus, und andere benötigen dabei ein wenig Hilfe. Die liebgewonnen Charaktere Zoe, Nicole, Rachel tauchen alle wieder auf und sogar Katie ist für Allie eine Hilfe und momentane Freundin geworden.

Das Cover ist vom Design her wie das der vorhergehenden drei Bände schlicht und elegant, durch das Mädchengesicht, dass man nur in der unteren Hälfte erkennen kann und seinen Ornamenten wirkt es mysteriös und geheimnisvoll. Kleine Details, wie der silberne Schmetterling, der vom N herabhängt, ziehen den Blick auf sich. Der Rahmen und die Ornamente sind in einem giftig wirkenden Grünton gehalten. Das Cover passt mit seiner Ausstrahlung sehr gut zu der geheimnisvollen Umgebung Cimmerias und somit zum Buch. Und Durch seine Ähnlichkeit zum Cover den anderen drei Bänden hat es einen auffallenden Wiedererkennungswert.

C. J. Daughtery hat auch dieses Mal einen sehr spanenden und lockeren Schreibstil. Mit ihrer bildhaften Sprachwahl zieht sie den Leser in seinen Bann und ruft mit ihren detaillierten Beschreibungen der Umgebung und Geschehnisse ein Kopfkino während des Lesens hervor. Als Leser fiebert man mit Allie und ihren Freunden mit, da man immer nur so viele Informationen hat, wie diese ebenfalls. Man weiß nicht, was genau Nathaniel für das Treffen plant- Immer wieder wird der Spannungsbogen angehoben und die überraschenden Wendungen bringen einen dazu weiter zu lesen, um ja nichts zu verpassen.

Das vierte Band wirft neue Fragen auf und beantwortet einige alte. Er bringt wieder sehr viel Spannung und Action mit sich, bei denen man beinahe das Atmen währende dem Lesen vergisst. Neben diesen Elementen ist auch die Romantik leicht vorhanden, wenn auch nur am Anfang der Handlung und sehr leicht am Ende. Immer wieder fühlt man mit Allie mit, die ständig unter der Bedrohung von Nathaniel und in Lebensgefahr schwebt. Am Ende des Bandes gibt es einen Cliffhanger, durch den man am liebsten sofort den fünften Band in die Hand nehmen würde um weiter zu lesen. Spannende und actionreiche Lesestunden mit einem Schuss Romantik und Dramatik sind einfach zu empfehlen.

Der letzte Satz

Dann bog der Wagen um eine Ecke, und Carter verschwand im Dunkel der nächtlichen Stadt.

Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar als Vorab-PDF.

 

Meine Bewertung:

 

 

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥♥ Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und werde sie auch so schnell und so gut ich kann beantworten ♥♥♥♥ Kommentare werden um Spam zu unterbinden erst nach Prüfung freigeschaltet ♥♥♥♥ Jegliche Beleidigungen oder ähnlich gelagerte Bemerkungen behalte ich mir vor nicht freizuschalten und zu löschen. ♥♥♥♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...